Chromblitzende Schätze ziehen die Autofans an

Von: Markus Bienwald
Letzte Aktualisierung:
11961963.jpg
Gucken, informieren, testen: diesen Dreisatz beherrschten Verkäufer und Kunden bestens bei der 28. Autoausstellung in Geilenkirchen.
11962510.jpg
Der Rennsimulator begeisterte nicht nur Tester Börny Wenke, der sonst eher der gemütliche Fahrer ist. Foto: Markus Bienwald
11961982.jpg
Stecker rein, laden und los: wie die elektromobile Zukunft aussehen kann, zeigte das Team der NEW.
11961958.jpg
Geilenkirchen. Eigentlich ist Börny Wenke ja jemand, der lieber mit dem Tempomaten und seinem großen Offroader „schön gemütlich“ mit Tempo 120 auf der Autobahn langschippert. Doch bei der jüngsten Auflage der Geilenkirchener Autoausstellung, die von d

Geilenkirchen. Eigentlich ist Börny Wenke ja jemand, der lieber mit dem Tempomaten und seinem großen Offroader „schön gemütlich“ mit Tempo 120 auf der Autobahn langschippert. Doch bei der jüngsten Auflage der Geilenkirchener Autoausstellung, die am Wochenende für eine gut besuchte Innenstadt sorgte, durfte er sich auch einmal etwas schneller fortbewegen.

Denn am von Reifenhändler Thomas Imig installierten Rennsimulator schwang sich Wenke zumindest virtuell einmal an Bord eines teuflisch schnellen Porsche-Renngeräts. Schon nach kurzer Zeit war klar: „Das ist nichts für mich.“ Wenke lachte sich aber dennoch durch das simulierte Rennprogramm. „Spaß gemacht hat es aber allemal“, beendete Wenke den virtuellen Ritt auf dem PS-Boliden.

Autos zum Staunen, aber auch Autos, die tatsächlich gekauft werden, fanden sich zur Genüge bei den insgesamt 17 Ausstellern, die in der gesamten Innenstadt verteilt waren. So fanden Pkw wie der mit fünf Litern Hubraum und einem Achtzylinder-Verbrennungsmotor ausgestattete, neue Ford Mustang ebenso staunende Fans wie die kleineren oder schwächeren Fahrzeuge. Gastronom Sascha Jansen warf bei Autohändler Jürgen Schultes einen Blick in einen geräumigen Van. „Ein schönes Auto“, wie er konstatierte. Und von diesen Aussprüchen gab es viele, denn natürlich gab es bei den Angeboten aus dem Segment der Klein- und Kompaktwagen, SUV oder Vans oder den luxuriösen Limousinen ganz viel zu sehen.

Probesitzen, den Geruch des ganz neuen Wagens tief einatmen und die Qualität der verarbeiteten Materialien spüren, das ist etwas, das eine Autoausstellung mit der Markenvielfalt bieten kann. Denn abseits von all den schönen Spielereien, mit denen man sich im Internet sein Auto nach Wunsch konfigurieren kann, gab es hier die echten Händler mit dem echten Produkt und vielleicht sogar einem besonderen Angebotspreis.

Ein ganz anderes Angebot gab es beim in die 28. Auflage der Autoausstellung integrierten E-Day der Stadt Geilenkirchen. „Für die Energiewende spielt die Elektromobilität eine wichtige Rolle“, meinte Bürgermeister Georg Schmitz dazu. Er zeigte sich bei der offiziellen Eröffnung am Samstagvormittag hocherfreut über die Vielfalt der Produkte und den Zuspruch der Menschen. Und er brachte auch symbolisch den Stecker am vom Versorgungsunternehmen NEW präsentierten E-Golf in die Ladebuchse. Sich mit Energie aufladen konnte man nicht nur bei der ortsansässigen Gastronomie, sondern auch an den in der Stadt verteilten Essensständen.

Und wer einmal tief in das breite Angebot der Geilenkirchener Händler eintauchen wollte, konnte dies beim verkaufsoffenen Sonntagnachmittag tun. Am Sonntag war ohnehin am meisten los in der Stadt, denn erstaunlicherweise machte das doch kühle Wetter am Wochenende den Veranstaltern keinen Strich durch die Rechnung. Organisiert hatte die Ausstellung die HS-Woche in Zusammenarbeit mit dem Aktionskreis Geilenkirchen, der Kreissparkasse Heinsberg und der Volksbank Heinsberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert