Geilenkirchen - Charity-Turnier beim KW-Cup: Die wahren Sieger sind die Schüler

Charity-Turnier beim KW-Cup: Die wahren Sieger sind die Schüler

Von: Andrea Schever
Letzte Aktualisierung:
10499564.jpg
Nachdem die teilnehmenden Spieler den Sieger ausgemacht hatten, überreichte Karl-Heinz Stamm, Vorsitzender des Fördervereins des TC Rot-Weiß, Ingeborg Lingens, stellvertretende Schulleiterin der Janusz-Korczak-Schule, den Erlös aus dem Turnier. Foto: Andrea Schever
10499567.jpg
Nachdem die teilnehmenden Spieler den Sieger ausgemacht hatten, überreichte Karl-Heinz Stamm, Vorsitzender des Fördervereins des TC Rot-Weiß, Ingeborg Lingens, stellvertretende Schulleiterin der Janusz-Korczak-Schule, den Erlös aus dem Turnier. Foto: Andrea Schever
10499566.jpg
Von Andrea Schever Geilenkirchen. Zum mittlerweile siebten Mal veranstaltete der Förderverein des TC Rot-Weiß Geilenkirchen sein Charity-Turnier im Rahmen des einwöchigen KW-Cups. Für den guten Zweck spielten die Mitglieder des Tennisvereins und samme

Geilenkirchen. Zum mittlerweile siebten Mal veranstaltete der Förderverein des TC Rot-Weiß Geilenkirchen sein Charity-Turnier im Rahmen des einwöchigen KW-Cups. Für den guten Zweck spielten die Mitglieder des Tennisvereins und sammelten in diesem Jahr für die Janusz-Korczak-Schule in Geilenkirchen.

In drei Runden zu jeweils 45 Minuten spielten die Sportler seit dem Morgen gegeneinander und damit für andere. Bei spielfreundlichen Temperaturen und gutem Wetter kam es zu spannenden und fairen Spielen. Die Tennisbälle wurden über die Plätze geschmettert und sorgten nicht nur bei den Spielern, sondern auch den zahlreichen Zuschauern für Nervenkitzel. Von den zwölf Teams, die teilnahmen, schafften es natürlich nur drei auf das Siegertreppchen: Platz eins ging ans Team Apex Lieben Fördertechnik, Platz zwei ans Team Autohaus Mercedes Bähr und der dritte an den Vorjahressieger, das Team von CSB-Systeme.

Der wahre Sieger an diesem Sonntag waren aber die Schülerinnen und Schüler der Janusz-Korczak-Schule in Geilenkirchen. Die Schule kümmert sich um verhaltensauffällige Schüler, die aus dem regulären Schulsystem herausfallen. Ihnen kommt der Erlös des Turniers in Höhe von 2222 Euro zugute. Ingeborg Lingens, stellvertretende Schulleiterin, freute sich über den Scheck, der heilpädagogisches Reiten für die Primarstufe und eine Tauchaktion zur Sucht- und Gewaltprävention für die Sekundarstufe ermöglichen wird.

Der Vorsitzende des TC Rot-Weiß Geilenkirchen, Egbert Symens, und der Vorsitzende des Fördervereins des TC Rot-Weiß Geilenkirchen, Karl-Heinz Stamm, bedankten sich bei allen Beteiligten und freuen sich, wenn auch im kommenden Jahr wieder für einen guten Zweck aufgeschlagen wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert