Freizeittipps

CDU fördert aus dem Markterlös Projekte: Glühweinstand für Kitas

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
6864002.jpg
Die Kita-Leiterinnen (hi.) Manuela Herfort (l./Waldwichtel) und Marianne Spehl (r./St. Gereon) dankten für die Spende wie auch Trägervereins­vorsitzender Michael Seeling (2.v.r.).

Geilenkirchen. Drei Tage lang hatten die zwei Dutzend Frauen und Männer der Geilenkirchener CDU auf dem Nikolausmarkt Glühwein und Gebäck verkauft. Der Erlös aus daraus kommt alljährlich allgemeinen Einrichtungen zugute.

Nach dem Kassensturz hatte die Initiative 1300 Euro übrig, die jetzt von Resi Hensen, Heinz Kohnen und Manfred Schumacher zu gleichen Teilen den Leiterinnen der Kindergärten Waldwichtel in Niederheid und St. Gereon in Würm überreicht wurden.

Die Freude über die willkommene Spende war groß bei Manuela Herfort und dem Vorsitzenden des Trägervereins Waldwichtel, Michael Seeling, sowie bei Marianne Spehl von der Kita Würm. Das Geld wurde bei den Waldwichteln unter anderem für die Weihnachtskrippe und in Würm für die Einrichtung einer Schmuseecke verplant. Darüber werden sich die 42 Schützlinge in Niederheid und 60 Jungen und Mädchen in Würm freuen.

Der Kindergarten Würm ist gerade 80 Jahre alt geworden, die Waldwichtel feiern in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert