CAP-Lauf: Zehn Kilometer durch Carl-Alexander-Park und Innenstadt

Von: Daniel Gerhards
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Quer durch Baesweiler geht es beim Carl-Alex-Park-Lauf (CAP-Lauf). Die dritte Auflage des Volkslaufs startet am Sonntag, 9. Mai.

Die Strecke wird den Sportlern einiges abverlangen. Denn beim Internationalen CAP-Lauf wartet auf die Starter des zehn-Kilometer-Hauptlaufs eine große Herausforderung. Die Läufer müssen hinauf auf die Halde. Auf dem Anstieg von einem Kilometer müssen die Läufer 80 Höhenmeter überwinden.

„Das ist eine Steigung von durchschnittlich acht Prozent”, sagt Herbert Palm vom Organisations-Team des Lauftreffs. Wer da hoch möchte, muss ganz schön fit sein. „Bei den Volksläufen in der Region ist das der härteste Anstieg”, sagt Palm.

Mit dem interessanten Profil der Strecke über die Halde und durch die Baesweiler Innenstadt wollen die Organisatoren des Laufs viele Sportler anlocken. Denn nicht nur der Carl-Alex-Park hat seinen Reiz für die Sportler. In der Innenstadt - besonders rund um den Reyplatz - feuerten die vielen Zuschauer die Sportler bei den ersten beiden Auflagen des Volkslaufs kräftig an.

„Die Kombination von Carl-Alex-Park und Stadt macht den Lauf aus”, sagt auch Norbert Latz, Mitglied des Organisationsteams. Auch am Start- und Zielbereich wird den Sportlern und Zuschauern ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Trotz der steilen Rampen der Halde liegt der Streckenrekord über zehn Kilometer bei 36:10 Minuten. Die schnellste Frau brauchte knapp unter 40 Minuten. Erstmals zählen die Ergebnisse des CAP-Laufs auch in der Wertung des Rur-Eifel-Cups.

Rund 90 Helfer sorgen an der Strecke und im Start- und Ziel-Bereich für Verpflegung, Sicherheit und reibungslosen organisatorischen Ablauf. Dazu kommen 45 Helfer vom THW und tatkräftige Unterstützung des Bauhofs. Wer nicht gleich die große Runde über die zehn Kilometer lange Strecke drehen möchte, kann beim Jedermann-Lauf über fünf Kilometer an den Start gehen. Beim Hauptlauf und beim Jedermann-Lauf können auch Walker an den Start gehen.

Schon bevor die Großen an den Start gehen, läuft der Nachwuchs bei den Schülern über ein und zwei Kilometer. Die Kinder starten in zwei Kategorien (Jahrgänge 2002 bis 1999 und 1998 bis 1995). Diese Strecke für den sportlichen Nachwuchs führt durch die Landschaftsader am Carl-Alexander-Park. Zusätzlich findet ein Bambini-Lauf statt. Bei dem Lauf über 500 Meter können Kinder der Jahrgänge 2003 und jünger mitlaufen.

Der zweite Internationale Carl-Alex-Park-Lauf findet statt am Sonntag, 9. Mai. Der Hauptlauf beginnt um 16.15 Uhr, der Jedermann-Lauf um 15 Uhr, und die Bambini- und Schülerläufe starten ab 13.30 Uhr.

Anmeldungen sind bis Donnerstag, 6. Mai, im Internet möglich. Die Startgebühr beträgt fünf Euro zuzüglich drei Euro Pfand für die Startnummer. Die Starter der Bambini- und Schülerläufe erhalten ein Erinnerungs-Shirt. Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert