Nikolausmarkt in Übach zieht viele Besucher an

Buntes Programm des Nikolausmarkts zieht viele Besucher an

Von: Markus Bienwald
Letzte Aktualisierung:
15856633.jpg
Mächtig was los war auf dem Nikolausmarkt in Übach, der im Schatten des Rathauses schon zur Eröffnung viele Besucher anzog.
15856634.jpg
Das Karussell war bei den jüngsten Besuchern sehr beliebt. Foto: Markus Bienwald
15856636.jpg
Wie hier mit Jürgen Solf und seiner Posaune gab es viel Abwechslung auf der eigens installierten Bühne. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Schon im vergangenen Jahr gelang es dem Übacher Nikolausmarkt, am zweiten Adventswochenende viele Besucher ins Zentrum von Übach zu locken. Eine schöne Budenstadt, gemütliche Ecken zum Glühwein- oder Eierpunsch-Trinken und genug zu sehen und erleben gab es auch bei der jüngsten Auflage am Wochenende.

„Wir mussten den Markt zwar ein wenig anders anordnen als beim letzten Mal, das tat dem Besucherzuspruch aber keinen Abbruch“, freute sich Vorsitzender Michael Timmreck vom Aktionskreis „Pro Übach“. Das ist umso bemerkenswerter, als dass der Aktionskreis mit einer relativ überschaubaren Zahl von aktiven Leuten hinter den Kulissen und einem begrenzten Budget auskommen muss. „Wir erheben von unseren Mitgliedern keine Extra-Pauschale nur für den Weihnachtsmarkt und sind darum umso stolzer auf das, was wir den Leuten anbieten können“, so Timmreck am Rande des Drei-Tage-Marktes auf dem Übacher Rathausplatz.

Dort wurde neben den Klassikern wie deftigen und süßen Leckereien, Glühwein und mehr auch ein Plus an Programm geboten, das immer wieder die Menschen begeisterte. So gab es beispielsweise zur Eröffnung mit Übach-Palenbergs Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch, der sich sehr über das tolle Engagement der Kaufleute in Übach freute, flotte Jazz- und Weihnachtsmusik mit Jürgen Solf und seiner Posaune samt klanglicher Unterstützung vom Band.

Am Samstagnachmittag ging der Spaß dann nahtlos weiter: Während das Wetter sich vor allem temperaturmäßig immer mehr in Richtung Winter entwickelte, gab das von „Fitness 4U“ präsentierte Programm so richtig Gas. Da waren beispielsweise die „Zumba Kids“ zu Gast und bewiesen, dass schon die jüngste Generation sportlich richtig etwas auf dem Kasten hat.

Nina Otten und ihre Tanzcrew, die schon bei der letzten Auflage für Jubelstürme sorgte, war auch dieses Mal wieder dabei. Mit einem spontanen „Flashmob“ gingen sie auf der eigens installierten Bühne so richtig ab.

„Die Bühne ist Gold wert“, verriet Michael Timmreck, denn hier gibt es immer was zu sehen und zu hören.

Weihnachtlicher Chorgesang und „Brass mit Spaß“ als Ableger der bekannten „Privat-Musikkapelle Scherpenseel“ brachten nicht nur am Samstag, sondern auch am Sonntagnachmittag die Menschen in beste Weihnachtslaune.

Dafür sorgte auch Sängerin Alex Seebald, die nicht nur im Karneval vor allem mit der Karnevalsgesellschaft (KG) „Lustige Marienberger Jekken“, sondern auch in der Adventszeit mit einem speziellen Programm und toller Stimme begeisterte. Der Verzicht auf die sonst auf manchen Märkten anzutreffenden fliegenden Händler mit dem vielleicht nicht ganz so weihnachtlichen Produktangebot tat dem Markt in Übach sehr gut. Überall waren liebevoll geschmückte Buden zu finden, mit zur Adventszeit passenden Angeboten oder Dienstleistungen.

Natürlich zeigte sich auch der Namensgeber des Nikolausmarktes, er hatte für die jüngsten Besucher noch ein paar leckere Sachen dabei.

Das neue Karussell drehte sich beständig mit immer neuen Passagieren und sorgte auch in der aufziehenden Dunkelheit für richtig Spaß bei den jüngsten Besuchern, die sich über eine Neuauflage des dreitägigen Weihnachtsspaßes in Übach im kommenden Jahr sicherlich richtig freuen würden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert