Bunt gemischtes Programm bei der KG Immenwauweiler

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
11689702.jpg
Schunkeln und Spaß haben, das war angesagt bei der Kindersitzung der KG „Lott se loope“ in Immendorf am Sonntag. Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen. „Ob Zebra, Zumba, Hammer, Spritze – wir finden Lott se loope Spitze!“, steht auf dem wunderschönen Orden der Karnevalsgesellschaft (KG) „Lott se loope“ Immenwauweiler zu lesen. Und spätestens seit der tollen Kindersitzung im jeck hergerichteten Saal Werden-Pongs im Herzen von Immendorf finden auch die jungen Jecken die KG Spitze.

„Denn heute gehört die Bühne Euch“, hatte Präsident Norbert Hermanns nach dem kurzen Einzug den Kindern versprochen. Und gemeinsam mit dem Prinzenpaar Roland I. und Anke I. (Schulz) zogen die Erwachsenen beinahe ganz von der Bühne ab.

Einzig Jugendleiterin Kerstin Krell und Jugendgeschäftsführerin Heike Hermanns, die nach den letzten Klängen des Trommler- und Pfeifercorps Immendorf die Regie übernahmen, blieben noch übrig. Was sie schließlich aufboten, hatte aber allergrößte Spaßgarantie: So durfte nicht nur Solomariechen Anna zeigen, was sie akrobatisch und tänzerisch so drauf hat. Auch die Kleine Garde kam zu Ehren und produzierte dabei ein wahres Klickgewitter bei den vielen Kameras und Smartphones in Eltern- und Großelternhand. Bunt gemischt ging es weiter. Pepita Ratz sorgte für Spaß, die Mittlere Garde, die Prinzengarde und Solomariechen Christine tanzten, und der Showtanz von „Celebration“ brachte die Menge zum Staunen.

Dank der locker eingestreuten Spiele, wie der „Reise nach Jerusalem“, einem Stopptanz oder dem „Flieger-Lied“ war am Ende das Kommando „Hände zum Himmel“ keine wirkliche Aufforderung mehr, sondern eher ein Ausdruck der prallen Freude, die Eltern wie Kinder an diesem herrlich jecken Nachmittag genießen durften.

Dass nebenbei noch Lena Wonka für fünf Jahre in der KG sowie Florian Damm für elf Jahre in der KG geehrt wurden, dürfte sicherlich auch Mia Verspeek und Simon Lammertz besonders interessiert haben. Denn beide sind mit ihrer offiziellen Aufnahme in die KG bei der Kindersitzung in Immendorf nun echte Vertreter der „Lott se loope“-Fraktion, und dürften die jecke Tradition sicherlich gerne weiter fortsetzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert