Geilenkirchen - Bürgermeister Fiedler: ITG-Rückzug ist eine Chance

Bürgermeister Fiedler: ITG-Rückzug ist eine Chance

Letzte Aktualisierung:
fiedler-ak
Auch Bürgermeister Thomas Fiedler (links) hieß den Referenten, Michael Beckmann aus Winterberg, in Geilenkirchen willkommen.

Geilenkirchen. „Zukunft erwächst aus Vergangenheit”: Bevor Geilenkirchens Bürgermeister Thomas Fiedler beim Neujahrsempfang des Aktionskreises ein Bild von der weiteren Entwicklung der Stadt zeichnete, blickte er zurück.

Bei all den vielen wegweisenden und folgenreichen Entscheidungen im vergangenen Jahr lag ihm natürlich die Entscheidung der ITG, sich aus dem Projekt „Alt-Extra” zurückzuziehen, schwer im Magen.

Aber er gab sich keinesfalls mutlos: „Solche Rückzieher hinterlassen auf der einen Seite eine getrübte Stimmung. Auf der anderen Seite eröffnen sie die Chance, als Stadt selbst aktiv zu werden, bedarfsgerechte Alternativen zusammen mit Investoren zu prüfen und dabei die gesamte Stadtentwicklung im Blick zu behalten”, sagte er und versicherte: „Wir suchen aktiv nach Investoren für die einzelnen Kapitel des großen ITG-Konzepts und klammern diese zu einem schlüssigen Ensemble, das zum integrierten Entwicklungskonzept von 2006 und seiner Fortschreibung passen wird.”

Fiedler ging am Sonntag auf die Finanzsituation ein: Die Stadt Geilenkirchen müsse zum Ausgleich des Haushaltes auf ihre Rücklage zurückgreifen und sie damit gänzlich verbrauchen. Dabei weiß Fiedler jetzt schon: „Ab 2011 wird die Lage sicherlich noch schwieriger. Wir werden uns in bester Gesellschaft befinden, denn 80 Prozent aller deutschen Kommunen werden in den nächsten Jahren in die Haushaltssicherung geraten.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert