Geilenkirchen - Bischöfliches Gymnasium St. Ursula mit „Zwei Konzerte in einem“

Bischöfliches Gymnasium St. Ursula mit „Zwei Konzerte in einem“

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
7989442.jpg
Der Jugendchor des Bischöflichen Gymnasiums St. Ursula überzeugte beim Konzept „Zwei Konzerte in einem“. Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen. Mit „Zwei Konzerten in einem“ hat das Bischöfliche Gymnasium St. Ursula noch vor dem traditionellen Sommerkonzert die Konzertphase vor den Ferien begonnen. Ein innovativer Weg in der Kulturbildung.

Mit dem Jugendchor unter der Leitung von Thomas Gottschalk und dem Orchester, das sich aus Mitgliedern des Junior Orchesters der Klassen fünf bis sieben, dem Orchester der Klasse acht und dem Streicherprojekt unter Leitung von Thomas Kamphausen und Laura Schmidt präsentierte, wurde ein abwechslungsreicher Musikabend geboten.

So hoben im ersten Teil die Musiker in der Aula der Schule am Markt zum „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saens an. Neue, witzige Zwischentexte sorgten dabei für sommerlich-entspannte Zwischentöne innerhalb der eindrucksvollen klanglichen Bögen, die den Besuchern noch mehr Spaß am Abend versprachen.

Nach einer kurzen Pause wusste auch der Jugendchor mit einer bunten und beeindruckenden Mischung aus Rock und Pop zu beeindrucken, der auch Filmhits wie Celion Dions „My Heart will go on“ zu einem Genuss machte. Derart gestaltet, ließ es sich sommerlich genießen, was die begeisterten Gäste mit viel Applaus belohnten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert