Gangelt - Birgdener Altane: CDU schwenkt um

Birgdener Altane: CDU schwenkt um

Von: tp
Letzte Aktualisierung:

Gangelt. Überraschende Wende im Fall der Birgdener Altane, also der nicht genehmigten Terrasenüberdachungen im Baugebiet Jankerfeld III.

Nachdem die CDU eine nachträgliche Änderung des Bebauungsplanes zunächst abgelehnt und in der vergangenen Woche eine grundsätzliche Regelung beschlossen hatte, die aber nicht rückwirkend gelten sollte, hat sie in der Ratssitzung am Dienstag nun ihren Kurs korrigiert. Obwohl der Punkt nicht auf der Tagesordnung stand, berichtete der CDU-Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz-Milthaler über intensive Diskussionen in seiner Fraktion über die inzwischen zu einiger Berühmtheit gelangten Altane.

Zwischenzeitlich hatten die Bauherren der beiden Zweifamilienhäuser alle Ratsmitglieder angeschrieben. „Wir wollten keinesfalls gegen bauplanerische Vorschriften verstoßen. Dass dieser Balkon durch die Stützen zu einem Altan wird, der an dieser Stelle im Gegensatz zu einem Balkon nicht zulässig ist, war uns definitiv nicht bekannt“, schrieben Karl-Hermann Petersen und Herbert Jansen. Beide warben darum, nochmals über den Fall zu diskutieren.

Das war in der CDU-Fraktion offensichtlich geschehen – und sie bewertete die Sache neu. „Die Verwaltung muss sicherstellen, dass keine Einwände und Regressforderungen der übrigen Bauherren auf die Gemeinde zukommen.“ Dann könnten die Altane rückwirkend genehmigt werden. „Ein Geschmäckle bleibt“, fügte Milthaler hinzu. Für die Entscheidung gab es zaghaftes Klatschen der anderen Fraktionen. Wenn kein Nacbbar Einspruch einlegt, können die Altane mit einem Geländer verwesen und dann künftig auch betreten werden

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert