Birgden: Das neue Juwel besteht aus Sand

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12860687.jpg
Das neue Multifunktionsspielfeld auf dem Gelände „An d´r Heggeströper“ in Birgden ist eine neue Attraktion. Foto: agsb

Gangelt-Birgden. Bereits bei den Planungen zum neuen Beachvolleyball-Feld vor Monaten hatte der Verein Spiel(T)räume Birgden ein Lächeln auf den Lippen. Jetzt ist das Lächeln breiter, denn der große Sandkasten ist fertig und sticht direkt ins Auge.

Nun hat der Sand seine Premierenspiele erlebt – bei einem Wetter, das nicht besser zum Untergrund hätte passen können.

Der Verein hatte zum großen Sommerfest eingeladen und bot auf dem großen Multifunktionsplatz ein Spaßturnier für Jung und Alt an. Sechs Mannschaften waren dabei; sie traten im Beachvolleyball und -soccer und im Boule gegeneinander an. Auf dem neuen Multifunktionssandplatz lässt sich das Netz leicht ab- und kleine Tore aufstellen.

Das Sommerfest mit der offiziellen sportlichen Einweihung des Multifunktionsplatzes lockte viele Besucher an, besonders die Beachvolleyball-Spieler scheinen eine neue Heimat gefunden zu haben. „Wir hatten weitaus mehr Anfragen für das Turnier, mussten uns aber aufgrund des dreifachen Spaßturniers im Modus jeder gegen jeden auf sechs Mannschaften beschränken“, sagte der Vorsitzende Jürgen Hagen.

Abseits des Turnieres konnten sich auch die Kinder austoben: In der Woche wurde eine neue Rutsche installiert, und diese stand ganz im Fokus der Kleinen. Außerdem wurden die übrigen Spielgeräte auf dem großen Abenteuerspielplatz schnell ausgetestet. Der Familientag beim Sommerfest endete mit einem Lagerfeuer.

Vor fünf Jahren wurde aus einer Initiative der KAB-Ortsgruppe Birgden dieses Projekt mit der Vision eines generationenübergreifenden Multifunktionsplatzes in der Gemeinde Gangelt auf die Beine gestellt. Nun präsentiert der Verein mehr als ein Juwel in der Gemeinde und hat seinen zweiten großen Pley in Birgden.

Der Verein bedankte sich für die Realisierung des wichtigen Projekts bei Ehrenbürgermeister Heinrich Aretz und Ortsvorsteher Stefan Pallocks sowie bei Heinz-Willi Jansen, Oliver Kranz und den vielen weiteren ehrenamtlichen Helfern.

Auch die Unterstützung der weiteren Vereine Dorfbühne Birgden und KG Berder Flobbe sind mit Blick auf die Gestaltung des Sommerfestes zu erwähnen. Ein ganz besonderer Dank der Vereine gilt der Bäckerei Maria, die mit ihrem Engagement wesentlichen Anteil an der Errichtung des Sandplatzes hat.

Alle Interessierten können sich den 26. August 2017 schon einmal vormerken. Dann findet das nächste Sommerfest statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert