Bikerfreunde überreichen Flugtickets an Behinderte in Tirol

Von: hama
Letzte Aktualisierung:
biker-segnung-foto
Petrus hatte in diesem Jahr kein Einsehen: die Maschinensegnung bei den Bikern in Gangelt wurde von Regen begleitet vor. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt. Die Motorradsegnung der Biker- und Trikerfreunde ohne Grenzen am Gangelter Clubheim war in diesem Jahr von Regen überschattet. Der Regen sorgte dann am Ende auch dafür, dass zum einen deutlich weniger Motorradfreunde erschienen waren, als Präsident Horst Sommer und sein „Vize” Ed Haartmans erwartet hatten.

Zum anderen war auch die traditionelle Ausfahrt nach der Segnung, was die Teilnehmer angeht, eher überschaubar. Trotzdem wurde rund um das Clubheim zünftig gefeiert. Am Sonntagabend setzte sich eine Gruppe von neun Motorrad- und zwei Trikefahrern mit Horst Sommer an der Spitze in Bewegung, um in Matrei in Ostrirol ein vor zwei Jahren gegebenes Versprechen einzulösen.

Damals hatte Horst Sommer im Urlaub eine Gruppe von sechs behinderten Menschen kennengelernt, von denen noch nie jemand Motorrad gefahren war. Auf der Stelle lud Sommer die sechs Behinderten und zwei Betreuer zum Biker- und Trikerfest Ende August in Gangelt ein.

Sommer und Co machten sich nun auf den Weg, um die Flugtickets zu überreichen. Auch alle anderen Kosten bekommen die Gäste gesponsert. 1500 Euro haben die Biker mit ihrem Sieg beim Wettbewerb „Der Selfkant sucht die Superidee” gewonnen. Die Hälfte davon wurde an das Mittagstisch-Projekt der Hauptschule gespendet.

Diese Spende rundete Ed Haartmans auf 1000 Euro auf. Weitere 1000 Euro können die Bikerfreunde aus anderen Spenden an die Schule weitergeben. Nun ist für den 27. und 28. Juni eine „Biker-Charity” geplant, wo den Gästen ein buntes Musik- und Unterhaltungsprogramm geboten wird.

Der Erlös kommt ebenfalls dem GHS-Projekt zugute. Spätestens dann werden wohl an den dringend benötigten 5000 Euro nicht mehr viel fehlen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert