Betörender Tanz: „Die Schneekönigin – Kein Kindermärchen“

Von: Andrea Schever
Letzte Aktualisierung:
14780665.jpg
Die Schneekönigin und ihre Tänzer mit ihrem „eiskalten“ Tanzstil ziehen die Zuschauer in ihren tückischen Bann. Foto: Andrea Schever

Übach-Palenberg. Der Literaturkurs der Q1 des Carolus-Magnus-Gymnasiums hat sein selbst geschriebenes Theaterstück „Die Schneekönigin – Kein Kindermärchen“ in der Aula des Pädagogischen Zentrums präsentiert. Die Schüler bewiesen ihr schauspielerisches und tänzerisches Können bei den umfangreichen Arbeiten am Stück, die bereits im August begonnen hatten. Unterstützt wurden sie von ihrer Lehrerin Sandra Terodde.

Der Untertitel lässt schon ahnen, dass das von den Schülern erarbeitete Drehbuch sich von der Urfassung Hans Christian Andersens unterschied. Die Haupthandlung um Gerda, die ihren Freund Kai (Pascal Hammes) sucht, ist jedoch gleich geblieben. In ihrer Adaption verwandelten die kreativen Schüler die Schneekönigin zur Chefin einer angesagten Tanzgruppe, die Kai mit ihren Tanzfiguren immer wieder in den Bann zog, willenlos machte und mit sich nahm.

Auf ihrer Suche begegnete Gerda einer reichen Familie (Viktoria Barz, Christian Herzog, Lena Hannig, Luke Kampmann), die sie mit Kleidung und Geld ausstattete, einem Garten voller Blumen (Jule Simons, Lea Albertz, Lara Lübke, Beyza Karagöz, Joy Eiche, Nurgül Özer, Carlotta Kleve, Jamie-Lee Bilke, Rieke Hansen, Celina Steinhauser), die sie mit ihrer Schönheit begeisterten, jedoch nicht helfen konnten, und einer Räubertruppe (Jannik Wehler, Frank Breuer, Jonas Meinert, Maurice Wolf, Aileen Schmitz, Lara Lübke), die sie zunächst verspeisen wollte. Nach langer Suche schafft es Gerda dann doch, die Schneekönigin und deren Tänzer zu finden und ihren Kai – trotz der Versuchung durch die Schneekönigin – zu befreien.

Insgesamt 30 Rollen

Einige der Rollen wurden aufgrund ihres großen Umfangs und der unterschiedlichen Anforderungen von gleich zwei Schauspielern verkörpert: So teilten sich Maren Grund und Pia Graf die Rolle der Gerda, Lea Albertz und Shenja Friedrich die Rolle der Schneekönigin. Die große Zahl von rund 30 Rollen machte es zudem erforderlich, dass einige Schauspieler ihr Kostüm wechselten und mehrere Parts übernahmen. Unterstützt von den Mitgliedern der Theater-AG standen ebenfalls folgende Schüler auf der Bühne: Maurice Wolf, Lynn Wagner, Josefine Anton, Jonas Randerath, Laura Marconi, Frank Breuer, Aileen Schmitz, Laurin Zilgens, Jona Plum, Lara Skoberne, Brit Enders, Til Müller, Ayce Öztürk, Seval Coskun, Thikra Nafissa und Rieke Hansen.

Auch Schulleiter Dr. Hans Münstermann dankte den engagierten Schülerinnen und Schülern, die auch alle Kostüme selbst gestaltet hatten. Nach den monatelangen Proben wurden sie von ihrem Rektor und dem Publikum mit reichlich anerkennendem Applaus belohnt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert