Besondere Betreuung an Heiligabend und Silvester

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Gebührenfreie Betreuung an Heiligabend und zu Silvester in der Tagespflege St. Josef in Geilenkirchen bietet das Pflegehaus erneut an.

Das Tagespflegehaus St. Josef in Geilenkirchen, eine Einrichtung der Franziskusheim gGmbH, bietet schon seit acht Jahren pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit, diese Tage in Gemeinschaft mit anderen Menschen zu verbringen, betreut von qualifizierten Mitarbeitern. Vor wenigen Tagen erst hat das Tagespflegehaus St. Josef in Geilenkirchen-Bauchem die zweite so genannte Transparenzüberprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) Nordrhein mit einem erneut sehr guten Ergebnis absolviert, womit „die Qualität der Arbeit von unabhängiger Stelle zum wiederholten Male bestätigt” worden sei, heißt es in einer Stellungnahme der Einrichtung.

Mit seinem Angebot der stundenweise Betreuung und der Öffnung des Tagespflegehauses an allen Samstagen des Jahres zeigt die Franziskusheim gGmbH nicht nur eine hohe Orientierung an den Bedürfnissen der pflegebedürftigen Menschen und pflegender Angehöriger, sondern setzt auch landesweit Maßstäbe, heißt es weiter.

Einer Tradition der vergangenen Jahre folgend, bietet die Franziskusheim gGmbH am 24. Dezember, Heiligabend, und am 31. Dezember, Silvester, allen Pflegebedürftigen einen kostenlosen Besuch des Tagespflegehauses in der zeit zwischen 8 bis 17 Uhr an. Angesprochen sind nicht nur die Gäste der Tagespflege St. Josef, sondern auch die Menschen, die bisher noch keinen Kontakt zu der Tagespflege hatten. „Damit geben wir den pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, vor den Feiertagen noch einmal ungestört und in aller Ruhe Besorgungen zu erledigen”, sagt Alfons Nickels, Geschäftsführer der Franziskusheim gGmbH.

Anmeldungen für diese kostenlosen Betreuungstage können telefonisch unter Telefon 02451/6209222 bei Kristina Jansen erfolgen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert