Übach-Palenberg - Berkemeier nimmt Abschied vom CMG

Berkemeier nimmt Abschied vom CMG

Letzte Aktualisierung:
berkemeier-foto
Ein, natürlich alkoholfreies, Kölsch in der einen Hand, die Ruhestandsurkunde in der anderen: so nahm Oberstudiendirektor Erwin Berkemeier seinen Abschied vom Carolus-Magnus-Gymnasium. Foto: Bienwald

Übach-Palenberg. Mit gemischten Gefühlen hat Erwin Berkemeier das Pädagogische Zentrum (PZ) betreten. Denn nach satten 37,5 Jahren am Carolus-Magnus-Gymnasium (CMG) wurde der Schulleiter am vorletzten Schultag des Schuljahres 2008/09 offiziell verabschiedet.

Da waren Rührung, Freude, ja Spaß bei dem mehr als zweistündigen Programm zu seinem Abschied in den Augen des Mathematik- und Geografielehrers erkennbar.

Musik und Kultur, beides immer schon ein Steckenpferd Berkemeiers, um die Schule „runder” zu machen, waren ebenso vertreten wie Ansprachen. Für die Musik zeichnete vor allem Thomas Cleef verantwortlich, der mit seiner Bigband, die jazzige wie poppige Klänge anstimmte, aber auch im Klassik-Terzett bei Brahms´ berühmtem „Ungarischen Tanz” gemeinsam mit Gertrud Schmidt und Marton Bereznai eine gute Figur machte.

Der „Club der Primzahlen” der Klasse 5c von Lilian Schmidt erhielt durch Berkemeier noch neue Regeln. Und da gab es noch „EVA”, eine getanzte, etwas andere Erdkundestunde, die von Petra Owczarski und Sandra Terodde erdacht wurde. Hier nahmen sich Schüler wie Lehrer, die beispielsweise in abscheulich-schöne Dirndl schlüpften und tanzten, verschiedene Stilrichtungen vor. 1972 kam Berkemeier zum damals noch Städtischen Gymnasium Übach-Palenberg.

Die Namensänderung in CMG war übrigens eine der vielen Stellschrauben, an denen Erwin Berkemeier während seiner Tätigkeit drehen durfte. Seit 2000 war er Schulleiter, damit Dritter nach Karl-Hermann Terodde und Walter Kessler, die an diesem Tage auch anwesend waren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert