Benefiz-Event „Lets Party!”: In Partylaune Kindern helfen

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
Organisator Norbert Zehnpfund
Organisator Norbert Zehnpfund (l.) stemmt mit „Lets Party!” am 3. September sein neuestes Charity-Projekt. Als Stargast ist Norman Langen (mit Plakat), der sich auch sozial engagiert, mit von der Partie. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. „Lets Party” verschönt den Sommer und muss jetzt schon erweitern. Es ist eine fast unglaubliche Erfolgsgeschichte: Da wird eine große Party für den guten Zweck zum ersten Mal angeboten und ist beinahe schon ausverkauft.

Das Charity-Event „Lets Party!” am Samstag, 3. September, ist schon jetzt ein großer Erfolg.

Wer einen kurzen Blick hinter die Kulissen der Mega-Party für 1000 Menschen wirft, merkt schnell, dass der Erfolg einen bekannten Namen trägt. Denn Norbert Zehnpfund, der zu den vergangenen beiden Jahresenden schon mit der „White-­Xmas-Night”, einem Event zugunsten der von ihm ins Leben gerufenen „Aktion Kinderlachen” durchschlagenden Erfolg hatte, steht auch hinter „Lets Party!”

Doppelter Effekt

Bislang hat der Mann sich immer auf den „letzten Rest” des Jahres gefreut. Doch nun geht es mit seinem Freudenpegel schon am Ende nach oben. „Ziel ist es wieder, Menschen mit Freude am Feiern und einem Herz für Kinder für den guten Zweck zusammenzubringen”, sagt der ehemalige Manager im Gespräch mit unserer Zeitung.

Wer Norbert Zehnpfund gut kennt, der weiß, dass er mit akribischer Genauigkeit nichts dem Zufall überlässt. Schon bei der Auswahl der Veranstaltungsstätte, dem Neubau von „Absolut Fit & Dance” an der David-Hansemann-Straße im Gewerbegebiet Holthausen, gegenüber der Schokoladenfabrik, geht das los.

„Erstens haben wir hier eine rund 2400 Quadratmeter große Fläche, auf der leicht Zelte, Catering und Getränkewagen unterzubringen sind”, zählt der Organisator in Gedanken vor. „Zweitens feiern Dieter und Biggi Spiertz als Inhaber von ?Absolut Fit & Dance am gleichen Tag ihr 30-jähriges Bestehen.” Warum nicht dann beide Events zusammenlegen, so dass der Effekt - viele Spenden zugunsten der Kinder in Not helfenden „Aktion Kinderlachen” - sich vervielfältigt.

Der Erfolg der von Norbert Zehnpfund in Gang gesetzten Maschinerie ist markant. Denn er konnte für das Programm nicht nur zwei Partybands verpflichten, sondern schickt mit „Schlageronkel” Norman Langen aus Frelenberg noch einen in der Partyszene mehr als angesehenen Trumpf ins Rennen. Der erweist sich beim gemeinsamen Termin nicht nur als Partymacher, sondern als Mensch mit vielen Gedanken. „Oft gibt es das Problem, dass Leute nicht das Geld haben, sich eine Eintrittskarte für ein Konzert zu kaufen”, sagt Norbert Langen. Er will auch mit seinen Auftritten bei „Lets Party!” - einen für Kinder und Jugendliche, einen für die erwachsene Partycrew - den Menschen ermöglichen, ihn auch ohne große Extrakosten live zu sehen.

Unterstützung im Alltag

Aber auch der gute Zweck, der hinter dem Feiern steht, ist dem TV-Bekannten ein Anliegen. „Ich habe selbst einen Neffen mit Behinderung und weiß, dass Eltern viel Unterstützung im Alltag brauchen.” So war es für den Sänger „Ehrensache”, sich für die gute Sache aktiv einzusetzen und dem Verein für Kinder und Jugend Frelenberg, dem der Reinerlös aus dem Partyevent zufließt, seine ganz persönliche Unterstützung zuzusichern.

Der Verein unter der rührigen Leitung von Arnd Hansen setzt sich aktiv beispielsweise dafür ein, dass Kindern aus sozial schwächer gestellten Familien beispielsweise die Teilnahme an einer Ferienfahrt ermöglicht wird. Als unermüdliche Spendensammler sind die Vereinsmitglieder natürlich auch bei der Stadt immer wieder vorstellig geworden. „Aber in Zeiten leerer Kassen ist da meist nichts zu holen”, weiß Norbert Zehnpfund.

So will er mit seinem Event den Menschen des in Frelenberg ansässigen Vereins helfen, unbürokratisch und mit viel Kreativität viel zu bewegen. „Dabei ist es mir wichtig, regional zu wirken”, schließt der Veranstalter, „ich will sehen und mitbekommen, was sich bewegt.” So ist beispielsweise mit einer Spende von 1000 Euro die Kostendeckung für ein integratives Sportangebot des Vereins für Kinder und Jugendliche gesichert.

„Ich wünschte mir, mehr Menschen würden sich mit diesem Thema beschäftigen”, findet auch Norman Langen. Und Norbert Zehnpfund sieht sein Engagement, das er mit mindestens so viel Einsatz betreibt, wie seinen früheren Beruf, als eine Möglichkeit, den seiner Ansicht nach schwindenden Gemeinschaftssinn der Gesellschaft wieder neu zu wecken. „Denn wer tätig sein will, dem bietet sich unheimlich viel Potenzial.”

Musik von zwei Bands und von Norman Langen

Der Eintrittspreis für „Lets Party!” am 3. September ab 17.30 Uhr wird in Form einer Spende erhoben. Für eine Teilnahme müssen sich Party-Interessenten registrieren lassen über die Homepage http://www.aktionkinderlachen.de.

Zum Partyprogramm gehört neben einem perfekten Catering mit Essen und Getränken auch ein ganzes Stück Musik. Live übernehmen das neben den Bands „Allegro” und „Freifall” auch der neue Stern am deutschen Schlagerhimmel, Norman Langen aus Frelenberg.

Er wird nicht nur Auszüge aus seiner aktuellen Platte dabei haben, sondern auch ein kleines Zusatzkonzert extra für seine jugendlichen Fans unter 18 Jahren geben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert