Geilenkirchen - Beim Schnuppertrainig lernen Kinder Dribbeln, Passen und Schießen

Beim Schnuppertrainig lernen Kinder Dribbeln, Passen und Schießen

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
17003895.jpg
Der FSV 09 Geilenkirchen-Hünshoven hatte zum Bambinitag in das Waldstadion eingeladen. Jugendleiter Dirk Over (r.) und sein Stellvertreter Riccardo Marangi (l.) freuten sich über den Zuspruch des Fußballnachwuchses. Foto: defi

Geilenkirchen. Für die Kinder aller Kindergärten in Geilenkirchen hatte der FSV 09 Geilenkirchen-Hünshoven im Waldstadion seinen Bambinitag angeboten. 32 Kinder bekamen die Gelegenheit, mal zu schauen, ob der Fußballsport vielleicht etwas für sie sein könnte. Spielerisch führten Jugendleiter Dirk Over und sein Stellvertreter Riccardo Marangi mit ihrem Team die Kinder an diesen Sport heran.

In Gruppen aufgeteilt absolvierten die jungen Kicker auf dem Spielfeld Dribbel- und Schussübungen. An einigen Stationen des Parcours war die Koordination der Kinder gefragt. Es galt, mit den passenden Schritten am Boden liegende Hindernisse zu passieren. Kleine Spielfelder mit passenden Toren vermittelten den Kindern ein Spielgefühl.

Schnuppern soll Interesse wecken

Dieses alljährliche Schnuppertraining des FSV soll das Interesse der Kinder am Fußballsport wecken. Jugendleiter Dirk Over weiß nämlich aus Erfahrung, dass etwa ein Drittel der teilnehmenden Kinder in den Spielbetrieb der 14 Jugendmannschaften übernommen werden kann.

Die Fußball-Weltmeisterschaft spiele für die Fußballbegeisterung der Bambinis noch keine große Rolle, meinte Over. Sie würden das WM-Geschehen zwar aufnehmen, aber meist bleibe nur ein Strohfeuer der Begeisterung für diesen Sport übrig. Es sei aber schön, so Dirk Over, dass der Zuspruch der Kinder es dem Verein ermögliche, drei komplette Jahrgangsmannschaften aufzustellen.

Dank seines Stellvertreters Riccardo Marangi könne der FSV auch die Trainerausbildung im Jugendbereich gewährleisten.

Jeden Freitag trainieren die jüngsten Kicker des FSV von 16.30 Uhr bis 18 Uhr im Waldstadion. Eltern, deren Kinder Interesse am Fußballsport zeigen, können dann gerne mal vorbeischauen, damit ihre Kinder diesen Sport näher kennen lernen.

 

Die Homepage wurde aktualisiert