Beim Badewannenrennen ist das Stadtprinzenpaar am Start

Letzte Aktualisierung:
12480288.jpg
Rein ins feuchte Vergnügen: Die Teilnahme am Badewannenrennen ist wie immer kostenlos. Foto: Markus Bienwald
12464903.jpg
12480041.jpg

Geilenkirchen. Im vergangenen Jahr nahmen sie noch als „Prinzenpaar in Lauerstellung“ am Badewannenrennen teil. Am 20. August um 15 Uhr führt das Geilenkirchener Stadtprinzenpaar, welches in der vergangenen Session vom GKV gestellt wurde, das feucht-fröhliche Spektakel auf der Wurm in der Promiwanne an.

Begleitet werden Julian I. und Saskia I. von einer Wanne des Geilenkirchener Karnevalsvereins, der viele erfahrene Wurmbezwinger in seinen Reihen hat, die ihrem Prinzenpaar den Rücken freihalten und Attacken von hinten abwehren werden. Gegen Angriffe vom Ufer aus werden sie jedoch nichts ausrichten können.

Zu viele mit Wasserpistolen bewaffnete Zuschauer säumen in jedem Jahr aufs Neue das Ufer der Wurm und sorgen dafür, dass garantiert keine Badewannenbesatzung trocken das Ziel erreicht.

Die meisten Teams müssen jedoch ohnehin regelmäßig von Bord, wenn ihre Wannen in den drei Stromschnellen auf der Rennstrecke stecken bleiben. Begleitet vom johlenden Applaus der Schaulustigen heißt es dann: „Raus aus der Wanne und schieben!“ bevor es in ruhigerem Gewässer weiter geht.

Wer gerne an dem schon legendären Wasserspektakel teilnehmen möchte, kann sich noch unter Telefon 02453/38 36 166 oder www.bwr-wurm.de anmelden. Auf der Homepage gibt es außerdem weitere Infos und eine Wannenbörse, in der man Badewannen und weitere Utensilien ergattern kann. Die Teilnahme sowie der Besuch des Badewannenrennens sind kostenlos.

Für die Verpflegung ist von Seiten des Fördervereins der KG Würmer Wenk bestens gesorgt. Dies gilt auch für das anschließende Burgfest, das gegen 18 Uhr auf Haus Honsdorf stattfindet und in dessen Verlauf die Siegerehrung der Badewannenkapitäne vorgenommen wird.

In diesem Jahr wird erstmals die Band „Night in Paris“ für Stimmung sorgen. Die Vollblut-Musiker sind vor allem in Aachen und im Dürener Raum als erstklassige Coverband bekannt und rocken dort alle namhaften Veranstaltungen wie beispielsweise die weit über die Grenzen von Aachen hinaus bekannte Penn-Zelt-Party der Freunde der Stadtgarde Oecher Penn. Der Eintritt zum Burgfest beträgt lediglich zwei Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert