Gangelt-Langbroich - Bei Kappensitzungen und im Ballett „karnevalsfest”

Bei Kappensitzungen und im Ballett „karnevalsfest”

Von: hama
Letzte Aktualisierung:

Gangelt-Langbroich. Die Narrenschar der Karnevalsvereinigung „Langbröker Dicken Flaa” hat ihr neues Prinzenpaar proklamiert. Präsident Wilfried Gossen begrüßte die Vereinsmitglieder mit ihren Partnern und hieß gleich zwei neue Mitglieder willkommen.

Jörg Helmes und Michael Bender erhielten ihre Vereinskappen und wurden offiziell in die Reihen der KG aufgenommen.

Die Proklamation nahm man auch zum Anlass, langjährige Mitglieder des Vereins zu ehren. Für die elfjährige Vereinstreue erhielt Klaus Grothe die bronzene Vereinsnadel. Die silberne Vereinsnadel für 22-jährige MitgliedschaftÊ erhielten Franz-Josef Ronkartz und Josef Klaßen.

Zuverlässige Adressen

Das alte Prinzenpaar des Vereins, Prinz Werner I. (Bender) und Prinzessin Margit I. (Gossen), wurden im Anschluss gebührend verabschiedet. Das neue Prinzenpaar des Vereins besteht aus dem Präsidenten Wilfried Gossen als Prinz Wilfried II. sowie Prinzessin Hannelie II., sie wurden feierlich proklamiert.

Prinz Wilfried gehört schon seit 24 Jahren dem Karnevalsverein an, seit zehn Jahren fungiert er als Sitzungspräsident, seit dem Jahr 2004 auch als Präsident der KG. Zudem ist er schon seit dem Jahr 1993 als Akteur der „Dorfspatzen” bei jeder Kappensitzung auf der Bühne dabei, zählt zu einer der „festen Größen” im Langbröker Karneval.

Auch die neue Prinzessin ist im Langbröker Karneval zu Hause. Sie tanzte lange Zeit in der Gruppe „LaHaTaBa”, dem Langbroich- Harzelter-Tanz-Ballett, und kümmerte sich als Betreuerin und Trainerin um die Nachwuchsgarde von Rot-Weiß.

Schon jetzt lädt der Karnevalsverein mit seinem Prinzenpaar zur Kappensitzung für den 26. Februar ein, zur Kindersitzung am 27. Februar, zur Altweiberfete am 3. März sowie zum großen Karnevalszug am 5. März.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert