Übach-Palenberg - Baustelle an der Heerlener Straße: Verkehrsführung ändert sich

Baustelle an der Heerlener Straße: Verkehrsführung ändert sich

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14924117.jpg
Auf Hochtouren laufen die Arbeiten im Kreuzungsbereich nahe Supermarkt in Scherpenseel. Hier wird es Ende Juli wahrscheinlich eine neue Verkehrsführung über die Von-Liebig-Straße geben, dann ist die Einfahrt zur Heerlener Straße rechter Hand aus Richtung Grotenrath gesperrt. Foto: agsb

Übach-Palenberg. Die Straßenarbeiten mit der Kanalsanierung im Rahmen des Hochwasserschutzes auf der Heerlener Straße im Übach-Palenberger Stadtteil Scherpenseel haben den Kreuzungsbereich Heerlener Straße/Von-Liebig-Straße/Grotenrather Straße erreicht.

Eine Ampelanlage regelt derzeit den Pkw-Verkehr. Seit Monaten ist dort die Durchfahrt der Heerlener Straße in Richtung Siepenbusch/Teveren gesperrt. Die Kanalarbeiten ziehen sich nunmehr weiter zur oberen Heerlener Straße bis Höhe der beginnenden 200er Hausnummern. Hier wird dann ferner im Bereich der Schule eine neue Querungshilfe mit eingeplant und breiter gemacht. Verkehrstechnisch dürfte es nach der endgültigen Fertigstellung der ersten Arbeitsmaßnahme zur Hochwassersanierung eine Änderung geben. Wenn die Schulbusse halten, ist eine Vorbeifahrt wie bisher nicht mehr möglich.

Die Stadt Übach-Palenberg teilt mit, dass der Kreuzungsbereich nunmehr bis zur Hälfte bearbeitet und fertiggestellt werde, die jetzige Verkehrsführung mit der Zufahrt von der Heerlener Straße bis Höhe Schule noch bis voraussichtlich Ende Juli gelte. Dann werde hier der ankommende Verkehr von der oberen Heerlener Straße/Niederlande ab Kreuzungsbereich Tankstelle/Kirche Richtung Grotenrath und Supermarkt über die Vom-Stein-Straße, weiter Röntgenstraße und Von Liebig-Straße geführt.

Im Oktober dieses Jahres soll der Verkehr wieder auf der Heerlener Straße normal fließen, dann sind die Arbeiten zum Hochwasserschutz für 2017 abgeschlossen, starten dann aber wieder 2018.

Ob nach neuer Verkehrsführung Ende Juli die bisherige bearbeitete Heerlener Straße bis zum Kreuzungsbereich mit einer neuen Teerdecke bereits belegt wird, steht derzeit noch nicht fest, möglich ist eine komplett neue Teerdecke nach Ende der Kanalarbeiten im Oktober.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert