Baugruppe Schlun präsentiert Zahlen bei Betriebsfeier

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
11139439.jpg
Hubert Schlun, Dirk Schlun (v.l.) und Björn Schlun (r.) gratulierten den Jubilaren für ihre langjährige Treue und Verbundenheit zur Firma. Foto: agsb

Gangelt-Langbroich. Bei der Betriebsfeier der Baugruppe Schlun aus Stahe-Niederbusch in der Bürgerhalle Langbroich blieb kein Stuhl leer. Seit 70 Jahren ist Schlun eine Marke nicht nur im Kreis – das lilafarbene Firmenlogo ist über die Region hinaus bekannt.

Geschäftsführer Björn Schlun freute sich über die große Resonanz. „Ich finde es gut, diese Mischung aus Alt und Jung, langjährigen und neuen Mitarbeitern zu sehen. Es unterstreicht, dass wir uns weiterentwickeln, ohne unsere Tradition und alte Stärken zu vernachlässigen“, erklärte er. In den vergangenen Jahren seien viele Steine umgedreht worden, um die Unternehmensgruppe für die Zukunft auf ein solides Fundament zu stellen. Schlun sah das Unternehmen für die Zukunft sehr gut aufgestellt.

Schlun ermunterte die Belegschaft, weiterhin mit eigenen Ideen und Vorschlägen, wie etwa Weiterbildung, den Weg zur Chefetage zu suchen.

„Wir möchten uns als Firma weiterentwickeln, und das bedeutet natürlich als erstes, dass wir uns als Mitarbeiter weiterentwickeln.“ Mit rund elf Millionen Euro seien im Segment Kanal- und Straßenbau fast 20 Prozent mehr umgesetzt worden als im Vorjahr. Das Auftragspolster sei mit fast zwölf Millionen Euro doppelt so hoch wie im Vorjahr.

Schlun kündigte an, man wolle die Geschäftsfelder Straßen-, Kanal- und Erdbau noch weiter bündeln, um insgesamt auf dem Markt noch stärker zu werden. Das Unternehmen sei derzeit bei diversen großen Projekten in ganz Nordrhein-Westfalen aktiv.

Mitarbeiter geehrt

Höhepunkt der Betriebsfeier war die Auszeichnung langjähriger Mitarbeiter. Seit zehn Jahren ist Uwe Wichelhaus dabei, ihr 20-jähriges Betriebsjubiläum feierten Harald Bürschgens, Torsten Feck, Frank Funken, Rosemarie Heuser, Gottfried Jansen, Michael Krings und Edwin Scheufens.

25 Jahre bei Schlun sind Herbert Laugs, Bernd Melchers, Heinz-Dieter Mobers, Anton Nießen und Roland Turtschan.

Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit wurden Manfred Braun, Heinz Engels, Ralph Paschke und Johann Schnitzenbaumer ausgezeichnet.

Die Auszubildenden Pawel Adamski, Kai Dreßen, Tobias Linke und Philipp Scheuvens wurden bei dieser Gelegenheit ebenfalls ausgezeichnet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert