Badmintonclub: Neue Saison in einer neuen Liga

Letzte Aktualisierung:

Gangelt. Auf ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr blickten die Mitglieder des Badmintonclubs Gangelt in ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Geschäftsführerin Beate Reichle ließ die Ereignisse des Vereinslebens Revue passieren.

Derzeit sind 84 Mitglieder im Verein aktiv, davon 36 Jugendliche. In der abgelaufenen Saison nahmen vier Mannschaften am Spielbetrieb des Badminton-Landesverbandes NRW teil. Neben einer U15-Schüler-Mannschaft spielte im Jugendbereich auch eine U17/U19-Jugend-Mini-Mannschaft.

Erfolge der Saison

Außerdem spielten zwei Senioren-Teams in den Staffeln des Badminton-Landesverbandes.

Während die zweite Mannschaft in der Kreisklasse um Spiel, Satz und Sieg kämpfte, war die erste Mannschaft in der Kreisliga aktiv – und dies sehr erfolgreich. Denn am Ende der Saison steht das Team nun als Meister fest. Mit sieben Siegen und fünf Unentschieden erreichten die Badminton-Spieler ungeschlagen den ersten Platz und spielen in der neuen Saison in der Bezirksklasse.

Bei den Vereinsmeisterschaften war Gerd Laufens im Herren-Einzel erfolgreichster Spieler. Bei den Jugendlichen bis 15 Jahren sicherte sich David Ratayczak den Titel, bei den Kindern bis zwölf Jahren Jonas Bleilebens. Bianca Bergs gewann den Wettbewerb im Damen-Einzel. Zusammen mit Julia Huben sicherte sie sich auch den Titel im Doppel.

In den Herren-Doppeln waren Dean Plottka und Jörg van den Dolder (Senioren) sowie David Ratayczak und Jonas Theissen (Junioren) erfolgreich. Sehr stolz ist man im Badmintonclub auch darauf, dass zwei Junioren-Spieler während der Ferien die Prüfung zum Erwerb des Jugendtrainerscheins absolviert haben: Sebastian Lungwitz und Julian Bleilebens können nun den Trainingsbetrieb der Kinder tatkräftig unterstützen.

Ohnehin ist man im Verein froh, dass seit nunmehr fast einem Jahr wieder ein Jugendtrainer die Übungseinheiten gestaltet: Mit Bernd Schuch sei ein erfahrener und engagierter Trainer für die Jugend gefunden worden.

Außerhalb der Sporthalle am Gangelter Schulzentrum und der Badminton-Spielfelder wird im Verein viel Wert auf die außersportlichen Aktivitäten gelegt: Neben dem Vereinsausflug sind die Jahresabschlussfeier und ein „karnevalistisches Badminton“ vor den Karnevalstagen fest im Jahresprogramm verankert. Und die Beteiligung an den Gangelter Musiknächten gehört ebenso dazu.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert