Awacs 10.000 Stunden im Afghanistan-Einsatz

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen/Masar-e-Sharif. „Der Awacs E-3 A-Verband hat mit seiner Stationierung in Masar-e-Sharif und der Unterstützung der Operation Afghanistan Assist einen Meilenstein von 10.000 Flugstunden erreicht."

"Die Besatzungen und das Bodenpersonal haben makellos und konsequent zu dieser wichtigen Mission beigetragen“, erklärte am Wochenende der Oberste Befehlshaber der alliierten Streitkräfte in Europa, General Philip Breedlove.

Auch Soldaten der deutschen Luftwaffe waren laut Awcas-Verband an Bord dieses besonderen Einsatzfluges. Die Einsatzgruppe in Afghanistan umfasst rund 100 Soldaten und zivile Angestellte und zwei Awacs-Flugzeuge.

Der Teverener E-3A-Verband unterstützt die ISAF seit nunmehr zweieinhalb Jahren und hat seitdem ungefähr 1000 Einsätze geflogen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert