Geilenkirchen/Gangelt - Autofahrer gerät auf Gegenfahrbahn: Vier Verletzte

Autofahrer gerät auf Gegenfahrbahn: Vier Verletzte

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen/Gangelt. Vier Verletzte forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Freitagmittag auf der Kreisstraße 3 zwischen Gangelt-Birgden und Geilenkirchen-Gillrath ereignete.

Kurz nach 12 Uhr befuhr ein Autofahrer aus Gangelt die Kreisstraße von Birgden nach Gillrath. Ausgange einer Rechtskurve geriet er aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem Auto eines Geilenkircheners zusammen. Die beiden Fahrer sowie die Tochter des Gangelters und die Ehefrau des Geilenkircheners wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und mit Rettungswagen zum Krankenhaus Geilenkirchen gebracht.

An einem Pkw entstand Total-, am zweiten schwerer Sachschaden. Die Löscheinheit Birgden wurde zum Beseitigen auslaufender Flüssigkeiten hinzugezogen. Die K 3 blieb während der Bergungs- und Aufräumarbeiten zwischen Gillrath und Birgden für etwa eine Stunde gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert