Autofahrer auf der B56 schwer verletzt

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Unfall
Der Fahrer konnte sich noch selbst aus dem Wrack befreien, brach dann aber an der Unfallstelle zusammen. Er kam mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Geilenkirchen. Foto: Georg Schmitz

Gangelt. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 56 zwischen Gangelt und Stahe hat am Sonntagmorgen ein 78-jähriger Autofahrer schwere Verletzungen erlitten. Der Mann aus Alsdorf war gegen 5.45 Uhr auf der B 56 von Geilenkirchen kommend in Richtung Gangelt unterwegs.

Hinter einer Rechtskurve geriet der 78-Jährige aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Grünstreifen und prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum.

Der Mann konnte sich noch selbst aus dem im Frontbereich des total zerstörten Autos befreien, brach dann aber auf dem Radweg zusammen. Nach Versorgung durch einen Notarzt an der Unfallstelle brachte ihn ein Rettungswagen in das St.-Elisabeth-Krankenhaus nach Geilenkirchen.

Die Löschgruppe Stahe der Freiwilligen Feuerwehr Gangelt setzte Bindemittel zum Abstreuen von auslaufenden Flüssigkeiten ein und half bei den Aufräumarbeiten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert