Geilenkirchen - Ausstellung: „zwei-ART-ig“ präsentieren ihre Werke

Ausstellung: „zwei-ART-ig“ präsentieren ihre Werke

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Der Neujahrsempfang des Amtsgerichtes Geilenkirchen wird in diesem Jahr um eine Vernissage erweitert. Die Künstlerin Wiltrud Laser-Mauder und der Künstler Joep Albertz zeigen vom 16. Januar bis Ende März einen Querschnitt ihrer Malerei.

Wiltrud Laser-Mauder studierte Malerei und Bildhauerei in den Niederlanden und Belgien. In den hier ausgestellten Arbeiten beschäftigte sie sich mit dem Thema Architektur. Dabei bedient sie sich einer südländischen Farbpalette die von der Landschaft des Tessins beeinflusst ist. Linie trifft auf Fläche hin zum Abstrakten. Neben Acrylbildern und Aquarellen zeigt die Künstlerin die Büste eines Mannes als bildhauerische Arbeit.

Joep Albertz aus Geilenkirchen zeigt eine Auswahl seiner aktuellen Arbeiten. Vor allem farbige gegenstandslose Bilder in Acryl auf Papier. Die Farben, kräftig leuchtend, manchmal transparent, komplementär oder auch nur schwarz-weiß, charakterisieren seine Arbeiten.

Sich nicht festlegen auf einen Stil ist für ihn Programm. Das Experiment mit den Farben ist Motivation und Befriedigung. Große Gesten werden nicht gescheut. In jedem Bild sind aber auch kleine Details vorhanden die es für den Betrachter zu entdecken lohnt.

Eröffnet wird die Ausstellung mit einer Vernissage und einer Einführung von Professor Dieter Crumbiegel am 16. Januar um 11 Uhr im Amtsgericht Geilenkirchen, Sitzungssaal 209, Konrad-Adenauer-Straße 225. Die Ausstellung ist bis Ende März montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr sowie dienstags von 14 bis 15 Uhr zu besichtigen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert