Geilenkirchen-Bauchem - Außengelände der Kita in Bauchem neu gestaltet

Außengelände der Kita in Bauchem neu gestaltet

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Mit einer außergewöhnlichen
Mit einer außergewöhnlichen Spiellandschaft auf verschiedenen Ebenen ist die neue Kindertagesstätte in Bauchem nun komplett. Das wird am morgigen Samstag mit einem Familienfest gefeiert. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Bauchem. Mit dem Installieren einer Podestlandschaft ist die Erstausstattung der städtischen Kindertagesstätte in Bauchem abgeschlossen.

In einer Kombination aus mehreren Spielelementen im Außenbereich entstand in den vergangenen Monaten eine großzügige Spiellandschaft, die die Herzen der Kinder höher schlagen lässt. Hier kann man auf der Rutsche, den Klettergerüsten und der Wackelbrücke nach Herzenslust toben. Die Leiterin der Kita, Stefanie Laugs, freut sich mit ihren Kolleginnen und den Eltern über das Erreichte.

Anfang April fuhr ein großer Tieflader mit den Spielgeräten am Kindergarten vor. Mit einem Kran mussten die schweren hölzernen Teile über die Bäume an den dafür vorgesehenen Platz gehoben werden. Aufbau und Montage dauerten noch einmal eine Woche. Im Vorfeld hatten Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Geilenkirchen das Gelände für die Installation vorbereitet und modelliert.

Alles klappte ohne größere Probleme, und nach dem Aushärten der notwendigen Betonfundamente können die Jungen und Mädchen des Bauchemer Kindergartens ihrem Spieldrang nun freien Lauf lassen. Den Kindern steht eine Spiellandschaft zur Verfügung, die in der Umgebung einmalig ist.

Vorweg zu nennen das Wetterhaus, aus dem eine tolle Rutschbahn in den Sand mündet. Die Spielgeräte erstrecken sich über mehrere Ebenen, und dazu gehören auch Kletterturm, Wackelbrücke, Hängematte, Reckturnstange und Sandaufzug.

Das Besondere an der Anlage eröffnet sich dem Betrachter, wenn er einen Blick auf die vermutlich über 100 Jahre alte Eiche wirft. Der Baumstamm mit einem Durchmesser von rund einem Meter wurde in die Anlage eingebunden, so dass sich hier ein Baumhaus­charakter ergibt.

In diesen Tagen wurde nun das letzte Element der Spielanlage angeliefert. Dabei handelt es sich um eine Podestlandschaft für den U-2-Gruppenraum. Die Holzpodeste sind individuell auf den Raum abgestimmt und münden oben in einem kleinen Hochplateau. Aus diesem Aussichtskorb können die ein- und zweijährigen Kinder in die Außenanlage schauen und so dem Treiben der dort spielenden Kameraden zuschauen.

Vor einem Jahr wurde die Tagesstätte in Bauchem bezogen, mit der insgesamt rund 20 000 Euro teuren Spiellandschaft ist die Erstausstattung nun abgeschlossen. Für Samstag, 2. Juni, lädt die Kita in der Zeit von 11.30 bis 15.30 Uhr zu einem Familienfest ein. Bei dieser Gelegenheit können auch Eltern und Freunde einen Blick auf die außergewöhnliche Spiellandschaft werfen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert