Geilenkirchen - Ausbildung im Katharina-Kasper-Heim gefördert

Ausbildung im Katharina-Kasper-Heim gefördert

Letzte Aktualisierung:
15365114.jpg
Josef Aretz, Irmgard Sentis und Helga Saß (v. l.) sowie Nadine Dahlmanns (r.) gratulieren Michelle Storms, Andrea Schürmann, Anna Ausfeld, Evelyn Jansen, Saskia Baum und Nataliya Rieger zur erfolgreichen Ausbildung. Foto: Karina Wasch

Geilenkirchen. Ausbildung wird im Katharina Kasper-Heim der Katharina Kasper ViaNobis GmbH in Gangelt besonders gefördert. „Aktuell beschäftigen wir 25 Auszubildende in der Altenpflege. Dazu stehen elf Praxisanleiter zur Verfügung“, sagt Josef Aretz, Einrichtungsleiter des Katharina Kasper-Heims.

„Und diese elf bekommen bald Verstärkung.“ In diesem Jahr beginnen nämlich zwei weitere Altenpflegerinnen der Senioreneinrichtung ihre Weiterbildung zur Praxisanleiterin bei der Katharina Kasper Akademie in Gangelt.

Der Erfolg der guten Ausbildungsbetreuung kann sich sehen lassen: Josef Aretz, Wohnbereichsleiterin Irmgard Sentis und Pflegedienstleiterin Helga Saß, Pflegedienstleitung sowie die Praxisanleiterin Nadine Dahlmanns gratulieren Michelle Storms, Andrea Schürmann, Anna Ausfeld, Evelyn Jansen, Saskia Baum und Nataliya Rieger zur erfolgreichen Ausbildung zur Altenpflegerin. Es fehlte Hanna Kappertz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert