Auf rutschiger Straße gegen einen Baum

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
wauglatt_bu
Arzt, Rettungssanitäter und Feuerwehrleute befreien die verunglückte Frau aus Herzogenrath aus ihrem Wagen, der auf der Landesstraße 240 nei Waurichen gegen einen Baum geprallt war. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Eis und Schnee fordern auch weiterhin ihren Tribut auf den Straßen in der Region. Ein auf die winterlichen Verhältnisse zurückzuführender Verkehrsunfall hat sich am Sonntagmittag auf der Landstraße 240 bei Geilenkirchen ereignet, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde.

Gegen 13.15 Uhr war eine 42-jährige Frau aus Herzogenrath auf der die Landesstraße 240 von Waurichen in Richtung Geilenkirchen unterwegs. Etwa auf halber Strecke geriet ihr Opel Vectra auf der rutschigen Straße ins Schleudern und prallte mit der hinteren linken Seite gegen einem Baum.

Helfer vom Rettungsdienst und von der Löscheinheit Waurichen befreiten die Fahrerin aus ihrem Auto.

L240 gesperrt

Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde die schwer verletzte Frau mit einem Rettungswagen in das Geilenkirchener Krankenhaus gebracht, wo sie stationär behandelt werden muss.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme blieb die L240 zwischen Geilenkirchen und Waurichen gesperrt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert