Auch die UWG stellt ihre Kandidaten auf

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. Zwar ist der Termin für die Kommunalwahl noch immer offen. Doch nach SPD und CDU stellt nun auch die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Übach-Palenberg ihre Kandidaten auf.

Bei der Mitgliederversammlung am Samstag, 14. Februar, ab 15 Uhr im Restaurant „Postwagen”, Bahnhofstraße 25, gibt es zunächst Berichte aus dem Vorstand.

Danach stehen die Wahlen zur Besetzung der 16 Wahlbezirke sowie der Reservekandidaten auf der Wahlliste. Wie UWG-Vorsitzende Corinna Weinhold im Vorfeld ankündigte, wird es auch eine „Stellungnahme” zur Bürgermeisterkandidatur geben.

Ob dann auch ein eigener UWG-Bürgermeisterkandidat aufgestellt oder ein Votum für einen der beiden Kandidaten aus SPD (Heiner Weißborn) oder CDU (Wolfgang Jungnitsch) abgegeben wird, ließ sie dabei noch offen. „Bei dieser Versammlung möchten wir die Richtung für die Kommunalwahl festlegen und somit wichtige Entscheidungen für die Zukunft unserer Wählergemeinschaft treffen”, sagte Weinhold.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert