Geilenkirchen - ATV-Handballer siegen über VfR

ATV-Handballer siegen über VfR

Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Die Handballer des ATV Geilenkirchen liefen zu ihrem letzten Saisonspiel der Saison in der Gruppe 2 der 2. Kreisklasse gegen die Mannschaft vom VfR Übach-Palenberg III auf.

Für die Geilenkirchener galt es, Revanche für die empfindliche Heimniederlage (18:29) aus dem Dezember zu nehmen. Auch die Übacher hatten sich vorgenommen, auf jeden Fall die zwei Punkte zu behalten und boten eine starke Truppe auf. Im Gegensatz zum Hinspiel gelang es dem ATV, das Spiel in der ersten Halbzeit offen zu gestallten. Keines der beiden Teams konnte sich absetzten, so dass es nach 30 Minuten 11:11 stand. Die zweite Hälfte begannen die Geilenkirchener, angespornt durch die Halbzeitansprache iherer Betreuer, sehr motiviert und konnten sich zunächst über ein 11:13 auf 17:19 mit zwei Toren absetzen.

In den folgenden Minuten setzten die Übacher Spieler alles daran, das Spiel zu drehen. Kurz vor Ende der zweiten Hälfte sah es dann auch so aus, als ob ihnen dies gelingen sollte. Nach dem Ausgleich zum20:20 konnten sie sich auf 24:22 absetzen. „In dieser Situation hat man gemerkt, dass meine Mannschaft den absoluten Willen hatte, nicht wieder die Chance auf einen Sieg zu vergeben”, sagte Trainer Matusseck nach dem Abpfiff.

Mit viel Engagement und Kampfeswillen war es den ATV-Spielern gelungen, noch einmal mit 26:26 auszugleichen. Im vorletzten Angriff der Partie setzte der ATV den Treffer zum 26:27. Die letzte Minute des Spieles spielte sich dann ausnahmslos vor dem Geilenkirchener Tor ab. Während der VfR auf das Tor vom gut aufgelegten Kalle Barth anrannte, stemmte sich seine Abwehrreihe mit aller Macht gegen die VfR-Angreifer. Dieses Mal war das Glück aber auf Seiten der Geilenkirchner, und auch ein Freiwurf in der letzten Sekunde brachte keinen zählbaren Erfolg mehr, so dass die Partie denkbar knapp mit 26:27 für den ATV Geilenkirchen endete.

Tore Geilenkirchen: M. Ernst (5), Ihnen (5), Naggy (5), Fuß (4), Übachs (3), Dittmann (2), Hellenbrand (2), Schönleber (1).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert