ATV Geilenkirchen: 58 Athleten für sportliche Leistungen geehrt

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
9148160.jpg
Der stellvertretende Vorsitzende des Allgemeinen Turnvereins Geilenkirchen, Thomas Kaiser, konnte 58 Athleten aller Altersklassen im Hotel Jabusch das begehrte Deutsche Sportabzeichen überreichen. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Der Allgemeine Turnverein (ATV) Geilenkirchen hatte in der zurückliegenden sportlichen Saison wieder eine große Anzahl von Mitgliedern zur Teilnahme am Deutschen Sportabzeichen motivieren können.

Insgesamt 58 Personen aller Altersklassen konnten am Ende das begehrte Abzeichen in Empfang nehmen. Der 2. Vorsitzende des ATV, Thomas Kaiser, überreichte im Rahmen einer kleinen Feier im Hotel Jabusch die Urkunden und Sportabzeichen an die Teilnehmer.

Mit 1340 Mitgliedern in zehn Abteilungen ist der ATV von Beginn der Nachkriegszeit an zahlenmäßig der größte Verein in der Stadt Geilenkirchen, wobei ein Schwerpunkt die Jugendarbeit ist. Der ATV versteht sich als Breitensportverein, der möglichst vielen Menschen die Gelegenheit geben möchte, sich sportlich zu betätigen.

Der Traditionsverein bietet neben seinen ursprünglichen Sportarten Turnen und Schwimmen auch Sport für Frauen, Sport für Männer, Volleyball, Karate, Basketball, Walken sowie Mutter-und Kind-Turnen an. Eine Herzsportgruppe erfreut sich seit Jahren ebenfalls großer Beliebtheit, und auch sonst besteht die Möglichkeit etwas für die Gesundheit zu tun, so zum Beispiel beim Rücken-Fit-Kurs. Sportinteressierte Menschen können im ATV einer sinnvollen Freizeitgestaltung nachgehen, Kontakte zu anderen Menschen aufbauen und Freundschaften schließen.

Von den Mitgliedern, die am Sportabzeichen teilgenommen hatten, hatten sich diesmal fast alle zur Verleihung bei Jabusch eingefunden. 21 Neuabsolventen hatten zum ersten Mal die Prüfung bestanden, drei Familienabzeichen wurden ausgegeben. An Erwachsene wurden 24 Abzeichen in Gold und acht in Silber vergeben. Die Jugend war mit fünf goldenen, 14 silbernen und sieben bronzenen Abzeichen dabei. Mit seinem 54. Goldabzeichen ist Karl-Heinz Förster der kaum einholbare Führende in der Rangliste.

Thomas Kaiser dankte den Teilnehmern für ihr sportliches Engagement und verwies darauf, dass sogar die Polizei das Sportabzeichen zum Einstellungskriterium gemacht habe. Er machte eine erneute Abnahme der Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen vom Zustand der Geilenkirchener Sportplätze im Frühjahr 2015 abhängig.

Der 2. Vorsitzende überreichte die Sportabzeichen an folgende Absolventen: Lea Becker, Bernhard Böhmer, Sieglinde Böhmer-Maus, Leah Brocker, Irena Brocker-Schmitt, Ruth Carduck, Franziska Cremer, Agnes Cremer, Alma Fiedler, Karl-Heinz Förster, Resi Garnatz, Martina Greve, Alysha Grübnau, Heinz Habor, Ronja Haselier, Mara Haselier, Markus Haselier, Nico Hensgens, Claudia Hoischen, Melina Honig, Maria Imiela, Benedikt Imiela, Margret Ivens-Weber, Jonathan Kaiser, Jacob Kaiser, Thomas Kaiser, Christina Kemper, Martin Kemper, Andrea Kemper, Suzanne Keutgens, Lena Maria Kobus, Sophie Körlings, Marius Kraut, Denis Lemmens, Gertrud Milde, Annelie Müller, Gertrud Nellessen, David Pohl, Stella Posada-Martinez, Ragul Ravithas, Uwe-Manfred Reichert, Joachim Roes, Britta Roes, Nia Sch Springer, Alexandra Straßel, Michelle Suckow, Raimund Tartler, Hans Topp, Michael von der Heiden, Veronika von der Heiden, Kirsten von Fürstenberg, Gregor von Fürstenberg, Leoni Winzent, Silvia Winzent und Ralph Wirth.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert