Geilenkirchen-Bauchem - Amtseinführung des Prinzen vor Gästen

Amtseinführung des Prinzen vor Gästen

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Die stellvertretende Geschäft
Die stellvertretende Geschäftsführerin Heike Cüppers, Königspaar Michael und Birgit Böven (v.l.), Brudermeister Lorenz Corsten und Geschäftsführer Johannes Henßen (v.r.) gratulierten Bernd Nießen zu dessen 65-jährigen Bruderschaftsjubiläum. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Bauchem. Die St.-Josef-Schützenbruderschaft in Bauchem hat im Pfarrzentrum an drei Tagen ihre Sommerkirmes gefeiert. Der erste offizielle Teil war die Proklamation von Schülerprinz Marten Niel, den Brudermeister Lorenz Corsten in das Amt erhob.

Das Trommler- und Pfeiferkorps Bauchem führte die Schützengemeinschaft am Nachmittag zum Pfarrzentrum. Dem Kirmesball war eine Messe in der St.-Josef-Kirche vorausgegangen, die Pater Hubert Fuß zelebrierte.

Der musikalische Abend stand auch im Zeichen von Würdigungen. Brudermeister Lorenz Corsten begrüßte im Pfarrsaal neben dem vorjährigen Königspaar Michael und Birgit Böven auch das Königspaar der Gastbruderschaft aus Windhausen, Mario und Alexandra Seebald, sowie deren Prinzenpaar Armin und Verena Peschen. Ferner hieß Lorenz Corsten das Königspaar der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Hünshoven, Norbert und Teresa Owczarek, sowie deren Kaiserpaar Fred und Karin Schaffrath willkommen. Die Geilenkirchener Schützen waren mit einer Abordnung unter Schützenmeister Hubert Wapelhorst vertreten. Auch Bürgermeister Thomas Fiedler stattete den Bauchemer Schützen einen Besuch ab.

Im Lauf des Abends ehrte Brudermeister Lorenz Corsten den Schützenbruder Bernd Nießen für 65-jährige Treue zu den St.-Josef-Schützen. Bernd Nießen ist ein Bauchemer Urgestein, der die Bruderschaft auch schon als König repräsentierte.

In Abwesenheit wurden auch die Urkunden von folgenden im Jubiläum befindlichen Schützenbrüdern verlesen: Julius Staudt (50 Jahre Mitglied), Franz Cohnen, Hans Jansen und Hans-Josef Volles (60 Jahre). Der Brudermeister gratulierte Hubert und Lisa Aymanns zum 25-Jährigen, denn sie hatten 1987 die St.-Josef-Schützen als Königspaar repräsentiert.

Die „Flamingoboys” bereiteten den Besuchern im Anschluss mit ihrer Musik noch einen schönen Abend.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert