Amerikanische Schlitten bei Biker-Show

Von: hama
Letzte Aktualisierung:
biker-fotos
Auch das leibliche Wohl kommt beim Biker-Treffen nicht zu kurz. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Gangelt. „Darf ich dich zu einem Glas Sekt einladen?” Diese Frage zeigt zum einen, dass sich alle Biker duzen, und zum anderen, dass Wert auf einen gepflegten Umgang gelegt wird.

Ob es Ed Haartmans und Horst Sommer als Veranstalter der „Harley Custom US Car Show” gelingen wird, am zweiten März-Wochenende mit jedem einzelnen Gast anzustoßen, ist allerdings fraglich.

„Wir haben viele Voranmeldungen von Ausstellern ebenso wie von Besuchern”, freut sich Horst Sommer, der dieses Treffen zum zweiten Male nacheinander in Gangelt mit organisiert hat. Zuvor war man einige Jahre im Selfkant zu Gast gewesen.

„Aber das Gelände rund um die Gangelter Hauptschule bietet uns einfach ideale Bedingungen”, so Sommer, der auf die großzügige Außenfläche ebenso zurückgreifen kann, wie auf die Aula der Schule.

Zu sehen sein werden wieder Motorräder der Marke Harley Davidson und viele umgebaute Harleys. Gerade hier schlagen die Herzen der Motorradfreunde höher, denn es ist schon einen Besuch wert, zu sehen, was Bastler aus Serienmaschinen machen können.

Auch wenn sie in Zeiten hoher Ölpreise und nicht erreichten Klimaschutzzielen nicht gerade ökologische Vorzeigeobjekte sind, fürs Auge und für Freunde außergewöhnlicher Autos werden die US-Cars eine willkommene Bereicherung im Gangelter Ausstellungsreigen sein.

Ausgestellt werden Harley Davidson Motorräder, Custombikes, Maschinenzubehör, Bekleidungstrends und vieles mehr rund um das Motorrad. Corvett-, beziehungsweise US-Car-Vereine aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien haben ihre Zusagen zur Show gegeben. Und für die, die ihre Liebe zu Motoren welcher Art auch immer für sich verewigen wollen, gibt es einen Tattoostand.

Von der Stecherei kann man sich nachher im Route-66-Café erholen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert