Aktive Opposition: Mitgliederversammlung der Freien Wähler Gangelt

Letzte Aktualisierung:

Gangelt. Die Freien Wähler (FW) Gangelt trafen sich in der freigeräumten Traktorenscheune des Mitglieds Ludwig Dohmen in Birgden zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung. Da ein Delegierter in den Vorstand der FW Kreis Heinsberg gewählt werden musste, war auch Walter Leo Schreinemacher, Vorsitzender der FW auf Kreisebene, vor Ort.

Einstimmig gewählt wurde Helga Heinen in den Kreisvorstand gewählt, ihre Vertreter sind Ludwig Dohmen und Josef Backhaus. Die beiden Ratsmitglieder Helga und Hans-Günter Heinen berichteten über Aktivitäten der FW-Fraktion nach dem Einzug in den Gemeinderat.

So habe man beispielsweise einen Antrag wegen Befangenheit des Bürgermeisters bezüglich seiner Tätigkeit in der EGG gestellt. Den Angriff der CDU auf den Gangelter Bauhof hätten die Freien Wähler als äußerst ungerecht empfunden. Es sei die Verwaltung gewesen, die es versäumt hätte, ein zwei Jahre altes Gutachten des Gemeindeaufsichtsamtes mit vielen Verbesserungsvorschlägen in die Tat umzusetzen.

Die sehr knappen Sitzungsprotokolle sei auf Anregung der FW dahingehend ergänzt worden, dass durch den Satz „Bitte um Aufnahme ins Protokoll“ die gewünschten Sachlagen auch festgehalten werden müssen. Über eine gute Zusammenarbeit mit der UB Gangelt berichteten die Ratsmitglieder. Für die Zukunft erhoffe man sich ein noch engeres Zusammengehen der Opposition, eventuell sogar unter einem gemeinsamen Namen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert