Aktion „Zu Fuß zur Schule“

Letzte Aktualisierung:
13225147.jpg
Auch die Schülerlotsen unterstützen die Aktion „zu Fuß zur Schule gehen“ in Birgden.

Gangelt-Birgden. Wie in den vergangenen Jahren fand in der Schule der Begegnung in Birgden die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ statt. Diese Aktion wird jährlich in Kooperation mit dem Verkehrsclub Deutschland (VCD) durchgeführt.

Zwei Wochen lang sollten die Kinder möglichst zu Fuß oder mit Rad oder Roller zur Schule kommen. Viele legten ihren Schulweg auch in kleinen Gruppen zurück. Dabei nahmen die Älteren die jüngeren Nachbarskinder mit und passten unterwegs auf sie auf. Die Buskinder aus Stahe, Niederbusch, Kreuzrath und Schierwaldenrath gingen in Kleingruppen zu Fuß zur Bushaltestelle.

Hierzu meinte Marie Capellmann (9 Jahre): „Indem wir zu Fuß zur Schule kommen, verschmutzen wir die Umwelt nicht durch Abgase.“ Ihre Klassenkameradin Kaylee Meeßen (9 Jahre) fügte hinzu: „Auf dem gemeinsamen Schulweg schließen wir neue Freundschaften, quatschen zusammen und haben viel Spaß. Dann bewegen wir uns auch mehr anstatt halb schlafend im Auto zu sitzen. Wir sind aktiver und kommen fit in der Schule an.“ Während der Aktion „zu Fuß zur Schule“ wurden die Kinder wie jeden Morgen von den ehrenamtlichen Schülerlotsen sicher über die Straße gebracht.

Im Unterricht führten die Kinder Schulwegtagebücher, in denen sie ihren Schulweg dokumentierten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert