Abschlussfeier der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
gesamtschule-bild
Die 116 jungen Damen und Herren des 10er-Jahrgangs der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule Geilenkirchen hatten sich für ihre Entlassfeier in Schale geworfen. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Der Schulleiter Klaus Braun blickte bei seiner letzten Entlassfeier auf die Anita-Lichtenstein-Gesamtschule, die eine Entwicklung vom zarten Pflänzchen zum gewachsenen Baum durchgemacht habe: „Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich nach 19 Jahren als Schulleiter zufrieden und glücklich auf das schaue, was so viele Hände mit mir gepflanzt, begossen und gepflegt haben.”

„Ich hoffe, dass viele Hände sich weiterhin sorgsam und mit großem Einsatz um den jungen Baum Anita-Lichtenstein-Gesamtschule kümmern werden - damit noch viele Jahrgänge mit Freude von hier in ihr weiteres Leben aufbrechen”, schloss der Gesamtschuldirektor seine Ansprache.

Zuvor hatte Braun darauf hingewiesen, dass viele zu dem Erfolg dieses Jahrgangs beigetragen hätten und erwähnte hier besonders die Klassenlehrerinnen und -lehrer. „Sie waren getreu des Leitziels unserer Schule mit Kopf, Herz und Hand bei euch und haben euch nach Kräften immer wieder auf den richtigen Weg gesetzt”, sagte Klaus Braun. Schule könne lernen, wie wichtig es ist, zur Lösung von Problemen zusammenzuarbeiten, sich von den Fähigkeiten anderer beschenken zu lassen, Strategien zur Lösung von Problemen zu entwickeln.

Schule könne beibringen, sich persönlich realistisch einzuschätzen, die eigenen Träume zu leben, und doch das Leben zu planen mit beiden Beinen auf dem Boden. Braun: „Schule kann Keimzelle für offenherzige Menschen sein, Schule kann der Ort sein, an dem wir lernen, soziale Verantwortung zu übernehmen, an dem wir lernen, Schwachen von unserer Stärke abzugeben.

Und Schule muss der Ort sein, an dem ich Grenzen hinnehmen muss, weil meine falsch verstandene Freiheit anderen schadet.” Die Schülerband setzte während der Feier musikalische Akzente, und auch die Klassenlehrer trugen zur Gestaltung des Programms bei. „Für die meisten von uns gilt, dass die Schulzeit auch eine Möglichkeit war, Erfahrungen zu sammeln und sich selber zu beweisen”, blickten die Jahrgangssprecherinnen Charlotte Harrer und Nadine Niessen kurz zurück. Strahlend und unsicher hätten sie die Schulzeit in der 5. Klasse im Jahre 2004 begonnen. Für viele sei dieser Abschlusstag nun ein schöner Tag. „Heute geht endlich das wohlverdiente Abschlusszeugnis in unsere Hände über.”

Folgende 116 Schülerinnen und Schüler der 10er Klassen konnten dieses kurz darauf mit nach Hause nehmen:

Klasse 10.1: Siwar Ben Omrane, Jonas Bleilevens, Tamara Bontenbroich, Matthias Deckers, Manuel Dohmen, Marc Dohmen, Helene Dreschers, Fabian Eisen, Alexander Göbbels, Lisa Hennen, Laura Jansen, Lisa Jochims, Sebastian Johnson, Eva Justen, Florian Kemper, Ellen Kupka, Daniel Melchers, Tim Möckel, Krisanth Pushparasa, Sarah Rose, Tobias Schmitz, Alina Spelthan, Pascal Strehl, Christina Streich, Johannes Wolters, Benjamin Wunder, Sarina Zillgens. Klasse 10.2: Eva Abs, Jessica Arndt, Karsten Backhaus, Marvin Barz, Christoph Blank, Chantal Bleilevens, Philipp Bosmans, Jennifer Breuer, Shkendim Feka, Kevin Fuß, Michael Göttel, Dajana Gransch, Charlotte Harrer, Nora Holländer, Tobias Janshen, Sarah Jaschok, Fatima Jumaa, Enno Kamp, Mandy Kranen, Johannes Lang, Fabian Meder, Christian Meeßen, Ronja Mehlkop, Wolfgang Mielke, Angelika Miller, Janina Müller, Lukas Polischuk, Laura Reith, Birte Sabolewski, Ksenia Schmik.

Klasse 10.3: Patrick Bings, Florian Buschhausen, Kai Caron, Manuel Dols, Pascal Dziubak, Dominik Eickhoff, David van de Eynden, Maximilian Friedrich, Annika Hohl, Tamara Kahlen, Jennifer Kömmling, Christian König, Lea Kutzer, Celina Latour, Ronja Liebig, Kiaku-Edith Mayungululu, Nadine Niessen, Sandra Piwowarczek, Waldemar Prikmann, Frederick Regge, Dennis Scheeren, Benedict Scheublein, Karsten Schreiter, Sonja Schürmann, Anja Sommer, Tanja Weber, Daniel Zoons, Dominik Zorn.

Klasse 10.4: Tim Baumann, Dennis Becker, Miriam Czyz, Jacqueline Frank, Dominik Heinrichs, Jason-Marvin Heiß, Andr Holzmann, Nadine Jacobs, Sahar Jahed, Patrick Jansen, Claire Jetten, Nils Klaßen, Tobias Kleinen, Jessica Knops, Tobias Kortmann, Giannina La Manna, Michelle Laugs, Oliver Peters, Tobias Reichardt, Sandra Sauren, Anne Catrin Schiffer, Chantal Schneider, Anja Uttich, Florian Vogt, Norina Weiß, Sabrina Weiß, Erik Wynands, Pascal Znidarec.

Jahrgangsbeste waren Johannes Lang mit 1,0 und Angelika Miller mit 1,08.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert