Geilenkirchen - Abriss: Am Montag geht es an der Hallenbadruine in Bauchem los

Abriss: Am Montag geht es an der Hallenbadruine in Bauchem los

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
10357631.jpg
In dieser Woche rollte der Bagger an, am Montag soll es richtig losgehen. Die Ruine des abgebrannten Schwimmbades wird bald verschwunden sein. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen. Die Geilenkirchener dürfte es freuen: In dieser Woche rollte der Bagger an und begann mit den Abrissarbeiten an der Hallenbadruine in Bauchem.

„Das sind die ersten Vorarbeiten, am Montag geht es richtig los“, erklärte Geilenkirchens Technischer Beigeordneter Markus Mönter auf Anfrage unserer Zeitung. Die Firma Frauenrath aus Heinsberg hat den Auftrag für den Abriss des vom Brand Anfang April 2014 zerstörten Hallenbadkomplexes bekommen. „Die Arbeiten sollen Ende Juli beendet sein“, erklärt der Beigeordnete weiter.

Schwimmbegeisterte Menschen warten schon lange darauf, dass Bewegung in den geplanten Schwimmbadneubau kommt. Erst vor zehn Tagen hatten Architekt Heinrich Blass aus Euskirchen und Bürgermeister Thomas Fiedler bei einer Bürgerversammlung in der Aula der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule den aktuellen Stand der Entwicklung skizziert und den Beginn der Abrissarbeiten auf die zweite Juli-Woche datiert. Umso erfreulicher ist, dass es jetzt sogar früher klappt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert