3500 Euro für die Geilenkirchener Feuerwehr gespendet

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
13621181.jpg
Freuten sich sehr über die Spende der Provinzial Rheinland Versicherung: Stadtbrandinspektor Michael Meyer (2.v.l.) und Bürgermeister Georg Schmitz (l.). Foto: Markus Bienwald

Geilenkirchen. Integralhelme für die Kameraden direkt an der Einsatzstelle hat die Freiwillige Feuerwehr Geilenkirchen kürzlich für ihre freiwilligen Wehrleute angeschafft. „Das war aber nur der Anfang, wir wollen natürlich nach und nach alle Kameraden damit ausstatten“, erklärt der Wehrleiter, Stadtbrandinspektor Michael Meyer.

Die Helme sind mit zusätzlichen Schutzeinrichtungen versehen, schützen beispielsweise besonders die Augen. In Zeiten stets knapperer öffentlicher Kassen freute ihn die Spende der Provinzial Rheinland Versicherung, übergeben von Bernd und Björn Reinckens, umso mehr, die für die sächliche Ausrüstung der Geilenkirchener Feuerwehrleute nun 3500 Euro stiftete.

Bürgermeister Georg Schmitz war von der Spende ebenfalls sehr angetan, fördert sie doch mit der Feuerwehr eine wesentliche Einrichtung für öffentliche Sicherheit, Hilfe in Notfällen und die Gefahrenabwehr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert