30.000 Kilometer in Eis und Schnee

Letzte Aktualisierung:

Übach-Palenberg. 78 lange Tage musste Clemens Gehlen, Leiter des Städtischen Baubetriebshofes, in diesem Winter durchhalten. Das bedeutete 78 Tage und Nächte, in denen die Mitarbeiter seiner Dienststelle für schnee- und eisfreie Straßen sorgten.

War schon der vergangene Winter 2008/2009 in Sachen Räumdienst über dem normalen Bereich, so setzte der jetzt zu Ende gegangene Winter neue Maßstäbe. Clemens Gehlen zog nun im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch Bilanz und gab dabei eindrucksvolle Zahlen preis. Insgesamt legten die Räumfahrzeuge rund 30.000 Kilometer zurück und brachten dabei 75 Tonnen Lava-Streumittel und 200 Tonnen Salz auf die Straßen.

Es wäre noch mehr Streugut geworden, wenn nicht, wo möglich, nach dem Grundsatz „räumen vor streuen” verfahren worden wäre. Und obwohl der Räumdienst pausenlos im Einsatz war, gab es in Übach-Palenberg nie Materialengpässe, es war immer genügend Streumaterial auf Lager. Insofern hatte die Leitung des Städtischen Baubetriebsamtes ihre „Hausaufgaben” gemacht, um vor bösen Überraschungen gefeit zu sein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert