15.000 Euro: Sternsinger sammeln für guten Zweck

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
11619994.jpg
Die rund 150 Sternsinger der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) St. Bonifatius Geilenkirchen freuten sich beim Rückkehrgottesdienst über ihren Spendenerfolg. Foto: mabie

Geilenkirchen. 150 sehr stolze Kinder und gut 60 nicht minder zufriedene erwachsene Begleiter trafen zum Ende der Sternsinger-Aktion in der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) St. Bonifatius Geilenkirchen beim Rückkehrgottesdienst in der Pfarrkirche St. Marien zusammen.

Die als Könige verkleideten Kinder und Jugendliche zwischen sechs und zwölf Jahren hatten bei ihren Sammelaktionen für die Aktion „Die Sternsinger“ mit 15.000 Euro einen stattlichen Betrag eingesammelt. Damit trugen die Spender in den Ortsteilen Geilenkirchen, Gillrath, Grotenrath, Prummern, Süggerath und Tripsrath ihren Teil zum diesjährigen Sternsinger-Motto „Respekt für Kinder weltweit“ bei. Das Schwerpunktthema der Aktion drehte sich um Begriffe wie Vorurteile, Rassismus, Diskriminierung und Mobbing.

Die Geilenkirchener Sternsinger waren aber nur ein Teil von aktuell rund 330.000 Mädchen und Jungen, die sich deutschlandweit rund um den Dreikönigstag in königlichen Gewändern auf den Weg machten, um den Segen zu bringen und Spenden zu sammeln. Zu den Besonderheiten der Geilenkirchener Aktion gehört, dass neben Messdienern auch die kommenden Kommunionkinder im Zuge ihres Erstkommunionunterrichtes teilnehmen. 95 Kinder sind das alleine auf GdG-Ebene. Zu diesem Zweck wurden auch Kinder, die noch nicht zur Kommunion gehen oder konfessionslos sind, durch spezielle Schulungen mit Katecheten auf ihren Zug von Tür zu Tür vorbereitet.

Dabei half auch das schöne Wetter an den beiden Aktionssamstagen mit, das vielleicht auch die eine oder andere Tür mehr öffnete. Zusätzlich war es beeindruckend, wie die Sternsinger beim Rückkehrgottesdienst von ihren Erfahrungen berichteten – beispielsweise beim Besuch von älteren Menschen, wo die Kinder auch mal einkehren durften. Auch die Besuche in Kindertagesstätten, im St. Elisabeth-Krankenhaus und in den Altenpflegeeinrichtungen waren weitere Höhepunkte für die engagierten Sternsinger.

Schon jetzt nimmt die GdG Anmeldungen von Interessenten entgegen, die dann zum nächsten Jahresbeginn im Namen der Sternsinger Spenden sammeln und den Gedanken der Gemeinschaft verbreiten wollen. Mehr Informationen gibt es im GdG-Gemeindebüro an St. Marien 3, 52511 Geilenkirchen, per Telefon unter Telefon 02451/2724 oder per E-Mail an st-marien-gk@online.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert