100-jähriges Bestehen: Altverein FC Union Lindern würdigt seine Helden

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
Vorsitzender Bernd Damm (Mitte
Vorsitzender Bernd Damm (Mitte) war einer der strahlenden Offiziellen beim Jubiläumsfest des FC Union Lindern, hier im Rund mit einigen der Getreuen des Vereins, die Auszeichnungen entgegennahmen. Foto: agsb

Geilenkirchen-Lindern. Vorsitzender Bernd Damm vom FC Union Lindern - seit 1994 Fusion zur SG Würm-Lindern - blickte wie sein Vorstands- und Organisationsteam auf ein gelungenes Jubiläumsfest zum 100-jährigen Bestehen des Vereins.

Im Festzelt an der Mehrzweckhalle war gefeiert worden, im Rahmen dieser Feierlichkeiten unter vielen Freunden wurden verdiente Vereinsmitglieder für ihre langjährigen Verdienste sowie Treue gewürdigt.

Für langjährige Mitarbeit in Vorstandspositionen erhielten Willi Arlt, Alex Basten (nicht anwesend), Werner Breuer, Willi Corall, Bernd Damm, Hermann-Josef Hilgers, Helmut Holländer, Heinz-Josef Jessen, Gerhard Offergeld, Toni Wiese, Franz-Josef Strömer die Vereinsehrennadel.

Bereits bei dieser Ehrung vernahm jeder Jubilar eine eigene Laudatio durch den Vorsitzenden, und hier blühten viele Geschichten wieder auf. Und es gab offenbar viele Linderner Geschichten, die unvergessenen bleiben.

Eines wurde auch deutlich: Früher spielten elf Kameraden für den Verein, „und diese Kameradschaft hat ist nie erloschen”, hieß es, werde nie enden.

Für 40 Jahre und mehr wurden gewürdigt Werner Breuer, Franz Coenen, Heiner Coenen, Stefan Cüster, Jürgen Hilgers, Norbert Hilgers und Albert Plum. Seit 50 Jahren und mehr sind im Verein Gerd Damm, Helmut Holländer, Fritz Jansen, Franz-Josef Krichel, Franz-Josef Mertens und Klaus Wellens, erhielten neben verdienten Applaus der Anwesenden auch die Auszeichnung durch den Verein.

Ferner erhielten Hans-Willi Buchkremer, Heinrich Offergeld (nicht anwesend), Christian Rütten und Franz-Josef Strömer die Vereinsehrennadel, sie zählen zu den Säulen des FC Union und gehören zu den ältesten Mitgliedern im Club.

Höhepunkt im großen Ehrungsrund war die Auszeichnung von Adolf Helgers für 75 Jahre Verbundenheit zum FC.

Der Festabend gehörte zu den beeindruckenden Juniläumsterminen wie auch die Golden-Oldie-Nacht mit der Gruppe „FUN”. Das Oldies wie auch der FC Union immer noch gefragt sind, hat das Fest zum 100-jährigen Bestehen des FC Union Lindern bewiesen.

Und auch das Familienfest zeigte: Die Gründer legten ein seriöses Fundament, das wohl auch kommende Jahrzehnte überleben wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert