1. FC Rheinland Übach-Palenberg: Jahreshauptversammlung

Von: Markus Bienwald
Letzte Aktualisierung:
7431523.jpg
Jugendabteilungsleiter Georg Kubetschek und Kassiererin Ute Carduck wurden bei der Jahreshauptversammlung für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet. Foto: Markus Bienwald

Übach-Palenberg. Dafür, dass die Mitgliederversammlung des 1. FC Rheinland Übach-Palenberg kurz vor der Zusammenkunft unter keinem guten Stern stand, entwickelte sie sich hervorragend.

Der Vorsitzende Michael Ziege hatte sich am Abend vorher beim Training verletzt und musste sich im Krankenhaus untersuchen lassen, Geschäftsführer Johannes Gottwald fehlte aus beruflichen Gründen und für den zur Wahl stehenden Posten des Kassierers stand zunächst kein Kandidat bereit.

Doch der zweite Vorsitzende, Norbert Neumann, führte kurzerhand souverän durch die Versammlung und freute sich, dass viel Positives bei den Abteilungsberichten dabei war. „Vor allem konnten neue Vereinsmitglieder für die Vorstandsarbeit gewonnen werden“, schloss er. Da Vorsitzender Michael Ziege und Geschäftsführer Johannes Gottwald aber schriftlich ihr Einverständnis im Falle einer Wiederwahl gegeben hatten, wurden die zwei in ihren Ämtern bei den Neuwahlen bestätigt.

Ebenso wird Norbert Neumann als zweiter Vorsitzender dem Vorstand treu bleiben. Weiterhin im Team sind Kassenprüfer Werner Albert und Pressewartin Stefanie Rothkranz. Als Beisitzer wurden Marco Chrabolowski und Christian Junker neu gewählt.

Seit längerem schon hatte Kassiererin Ute Carduck erklärt, dass sie nach 22 Jahren voller intensiver Arbeit für Rheinland nun kürzer treten wolle. „Du hast hier ewig die Stellung gehalten und die Entwicklung von Golgatha zum Kleinod auf dem Bucksberg miterlebt“, lobte Neumann das unermüdliche Schaffen von Ute Carduck.

Doch so leicht ließ sich kein geeigneter Nachfolger für diese verantwortungsvolle Position finden. Zur großen Freude der Rheinländer erklärte sich jedoch Matthias Martin-Andersen aus der Volleyball-Abteilung bereit, sich in die „Geheimnisse“ dieses Amtes einweihen zu lassen. Dazu wird es dann noch einmal eine außerordentliche Mitgliederversammlung geben. Daher nahm Ute Carduck besonders erleichtert den bunten Blumenstrauß entgegen, mit dem ihr für ihren unermüdlichen Einsatz gedankt wurde.

Ebenfalls lange im Amt war Georg Kubetschek: Als Vorstandsmitglied der Jugendabteilung und zum Schluss als Coach der A-Jugend lagen ihm immer die Geschicke vor allem des Nachwuchses am Herzen. Unterstützt wurde er während des Trainingsbetriebs lange von Thomas Geißler. Deshalb wurden diese beiden ebenfalls bei der Mitgliederversammlung geehrt und mit Präsenten bedacht.

Im sportlichen Bereich haben die Rheinländer wenig Grund zur Klage: Die erste Seniorenmannschaft spielt an der Tabellenspitze mit, die zweite Seniorenmannschaft hat sich etabliert und will sich ebenfalls in der oberen Tabellenhälfte positionieren. Bei der Jugend laufen die Aktivitäten gut und die Mitgliederzahlen steigen. Sogar die kleinste Abteilung des Vereins, das Volleyball-Team, konnte sich mit zahlreichen neuen Mitgliedern verstärken und stellt wieder eine Hobbymannschaft.

Auch die Frauen-Turngruppen des Vereins haben stetigen Zulauf. Und die Badminton-Spieler haben seid je her starken Zuwachs. Ganz neu in den Reihen des 1. RC Rheinland ist die Reha-Gesundheitssport-Abteilung, die im Oktober neu gegründet wurde. Bereits 130 Mitglieder nutzen hier die Wassergruppen und nehmen an den Wirbelsäulen- und Lungensport-Kursen sowie an den Nordic-Walking-Treffen teil. Weitere Informationen gibt es auch online unter www.1fc-rheinland.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert