Freizeittipps

Zwei Siege zum Ende der Hinrunde für Tischtennisspieler des TTC Falken Dürwiß

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Dürwiß. Die letzten Meisterschaftsspiele in der Hinrunde endeten für die Tischtennisspieler der Dürwisser Falken mit zwei klaren Heimerfolgen. Die erste Falkensechs gewann gegen Stetternich mit 9:2. Die Zweite schlug Jülich mit 8:2.

Im Heimspiel gegen Stetternich trat die Mannschaft in Bestbesetzung an und gewann nach nur kurzer Spielzeit mit 9:2. Am Anfang gewannen Helmut Krahe und Peter Franken ihr Doppel in vier Sätzen. Wolfgang Willms und Helmut Costantini gaben ihr Doppel in fünf Sätzen ab. Im dritten Doppel hatten Dirk Piwowarsky und Alfons Costantini wenig Mühe, um als Sieger die grüne Platte zu verlassen. In den Einzelspielen konnten fünf Falkenspieler mit einem Einzelerfolg an diesem Abend sehr zufrieden sein. Wolfgang Willms musste sein Einzel leider abgeben. So stand nach nur kurzer Spielzeit an diesem Abend der klare Heimsieg fest.

Doppel über vier Sätze

Die 2. Mannschaft des TTC Falken Dürwiß bestritt ihr letztes Heimspiel der Hinrunde gegen Jülich. Beide Doppel wurden in vier Sätzen gewonnen. Heinz Sonder und Arnold Vendt sowie Felix Schumann und Willi König spielten groß auf und gewannen verdient. Im Einzel konnten Felix Schumann und Willi König zweimal punkten. Sie trugen damit wesentlich zum klaren Heimsieg bei. Heinz Sonder und Arnold Vendt mussten mit einem Sieg und einer Niederlage zufrieden sein. Zum Abschluss des Wettkampfes stand der klare Heimerfolg fest.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert