Zwei Schüler mit Messer bedroht: Räuber von Polizei gefasst

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Symbol Überfall Messer Blaulicht Räuber Raubüberfall Raub Stichwaffe Polizei Gewalt Foto: Colourbox
Ein 23-Jähriger aus Eschweiler bedrohte die beiden Schüler mit einem Messer. Symbolbild: Colourbox

Eschweiler. Zwei 16-jährige Schüler sind am Dienstagmittag in Eschweiler Opfer eines Überfalls geworden. Ein 23-Jähriger bedrohte die beiden mit einem Messer und raubte ihre Handys. Der Überfall nahm für den Täter allerdings kein gutes Ende.

Gegen 13.15 Uhr waren die beiden Schüler auf der Jahstraße in Richtung des Eschweiler Bushofs unterwegs. Wie im Polizeibericht zu lesen ist, wurden sie auf einer Brücke unweit ihrer Schule von einem 23-Jährigen angesprochen - dieser forderte sie auf, ihre Taschen zu leeren. Was die Schüler erst für einen Scherz hielten, wurde schnell ernst: Der Täter zückte ein Messer und bedrohte damit seine beiden Opfer, die ihm daraufhin ihre Handys aushändigten. Anschließend flüchtete der 23-Jährige.

Die beiden 16-Jährigen brachten sich im Schulsekretariat in Sicherheit und alarmierten die Polizei. Dank einer präzisen Beschreibung konnte der Räuber wenig später am Eschweiler Markt festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung fanden Polizisten sowohl die beiden Handys, als auch die Tatwaffe.

In seiner Befragung gab der junge Mann an, mit der Beute einen bestehenden Strafbefehl über 1200 Euro bezahlen zu wollen. Statt eines beglichenen Strafbefehls erwartet den 23-Jährigen nun ein weiteres Verfahren wegen räuberischer Erpressung.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert