Zum Ferienausklang lädt Töpfereimuseum Groß und Klein ein

Letzte Aktualisierung:

Langerwehe. Zum Ausklang der Herbstferien lädt das Töpfereimuseum Langerwehe am Sonntag, 21. Oktober, bei freiem Eintritt zum Tag der offenen Tür ein.

Große und kleine Besucher können zwischen 11 und 18 Uhr auf eigenen Faust die Dauerausstellung „1000 Jahre Töpferhandwerk in Langerwehe” und die aktuelle Sonderausstellung „phantasTisch” mit Werken von 15 Künstlerinnen der Bonner GEDOK/Gruppe Angewandte Kunst erkunden.

Darüber hinaus bietet das Museumsteam um 11 und um 15 Uhr Führungen für Erwachsene sowie um 13.30 Uhr eine spezielle Führung für Kinder zur Sonderausstellung „phantasTisch” an, in deren Mittelpunkt eine 16 Meter lange Tafel steht, die mit Werken aus den Bereichen Keramik, Textil, Schmuck, Filz, Papier und Kalligrafie fantasievoll gedeckt ist.

Von 14 und 17 Uhr findet in der Museumswerkstatt für große und kleine Künstler „Freies Töpfern” und als besonderes Highlight „Drehen, drehen, drehen” für erste Versuche an der Töpferscheibe statt. Zur Stärkung „zwischendurch” gibt es in der Museumscafeteria von 11 bis 17 Uhr leckeren Kaffee und Kuchen.

Zum Abschluss des Museumsbesuches darf ein Blick auf die Neuzugänge des Museums nicht fehlen: In der Küche des Alten Pastorats ist eine Federzeichnung des Dürener Grafikers und Malers Ernst Ohst zu bewundern, die eben diese Pastoratsküche zeigt.

In der Cafeteria ist ein großes, phantastisches Fliesenobjekt zu sehen, eine Gemeinschaftsarbeit des grenzübergreifenden Keramiek Krings Limburgs, dessen 35 Mitglieder im Herbst 2010 in Zusammenarbeit mit dem Töpfereimuseum erfolgreich ihre jährliche Übersichtausstellung präsentiert haben.

Das Programm zum Tag der offenen Tür ist unter Aktuelles auf der Homepage des Museums: www.toepfereimuseum.de einzusehen. Weitere Informationen zu den Angeboten gibt es unter ? 02423 - 4446.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert