Zum 100. lässt die VR-Bank sich nicht lumpen

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
5246115.jpg
Verantwortliche zahlreicher gemeinnütziger Einrichtungen freuen sich über Zuwendungen in Höhe von jeweils 500 Euro. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. In diesen Tagen wird die VR-Bank eG 100 Jahre alt. Grund genug für die Verantwortlichen, ihre Verbundenheit mit den Menschen der Region unter Beweis zu stellen. Zu Beginn des Jubiläumsjahres spendete das genossenschaftlich strukturierte Geldinstitut 51.500 Euro an Einrichtungen in Eschweiler, Stolberg, Langerwehe, Alsdorf, Herzogenrath, Baesweiler, Aachen, Würselen und Übach-Palenberg.

Während der Spendenübergabe in der Geschäftsstelle freuten sich Vertreter von 38 Institutionen aus der Inde-stadt, Alsdorf und Baesweiler über Zuwendungen von je 500 Euro.

„Es ist für uns eine Ehre, sie hier für ihr gemeinnütziges Engagement zu belohnen“, sprach Dennis M. Jaschik den Vertretern der Einrichtungen Hochachtung aus. „Als Traditionsunternehmen fühlen wir uns verpflichtet, in dieser schnelllebigen und von Krisengipfeln geprägten Zeit Verlässlichkeit auszustrahlen“, so der Bereichsleiter für das Privatkundengeschäft.

Dies unterstrich auch Regionalbereichsleiter Michael Ruers: „Auch in Deutschland, einem Land mit einem funktionierenden Sozialnetz, ist der Bedarf an Unterstützung immer wieder gegeben.“ Diesem komme die VR-Bank mit ihrem genossenschaftlichen Prinzip, der „Hilfe zur Selbsthilfe“, entgegen. Dann übergaben die Geschäftsstellenleiter Daniel Herpers, Natalie Wutzke, Silvia Koch. Stefan Jansen und Petra Heider-Apert die Spenden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert