Zu Besuch im Tagebau: RWE lädt zum Infotag ein

Letzte Aktualisierung:
Braunkohle Tagebau Inden
Ein Bagger beseitigt im Braunkohle Tagebau Inden vor der Kulisse des RWE-Kraftwerks Weisweiler Erdmassen. Foto: dpa

Inden/Altdorf. An jedem ersten Sonntag im Monat, so auch am Sonntag, 6. Februar, ist das Informationszentrum von RWE Power am Kraftwerk Weisweiler von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Im Ausstellungsbereich können sich die Besucher über die Arbeit im Tagebau Inden und im Kraftwerk Weisweiler informieren. Hier kann man sogar einen Blick in die Zukunft werfen und sehen, wie sich das Indeland in den nächsten Jahrzehnten mit und nach dem Tagebau entwickeln wird.

Ein Besucherbetreuer steht im Infozentrum als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Von ihm erhalten Besucher weitere Informationen zum Indeland, zum Beispiel eine Übersichtskarte mit weiteren Besichtigungspunkten. An der Aussichtsterrasse bei Lamersdorf lässt sich die Arbeit im Tagebau Inden aus der Nähe beobachten. Auf der Indener Goltsteinkuppe bekommt man vom 35 Meter hohen stählernen Indemann aus einen guten Überblick über die sich wandelnde Landschaft. Und an der Seebühne am Blaustein-See erleben Besucher hautnah die Entwicklung eines rekultivierten Tagebaus.

Anschriften zur Eingabe in das Navigationsgerät: RWE Power Informationszentrum, Am Kraftwerk, 52249 Eschweiler-Weisweiler; Aussichtspunkt Tagebau Inden, Merödgener Straße, 52459 Inden/Altdorf; Großer Indemann, Zufahrt über Merödgener Straße, 52459 Inden/Altdorf; Freizeitzentrum/Seebühne Blaustein-See, Zum Blaustein-See, 52249 Eschweiler.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert