Zigarettenautomatensprengung fehlgeschlagen: Täter fliehen ohne Beute

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Zigarettenautomat
Nach der fehlgeschlagenen Sprengung flohen die beiden Täter in Richtung der Rue de Wattrelos. Foto: dpa

Eschweiler. Am frühen Montagmorgen haben zwei unbekannte Täter in Eschweiler versucht einen Zigarettenautomaten zu sprengen. Kurz nach dem ihr Vorhaben fehlschlug, machten sich die beiden Unbekannten ohne Beute aus dem Staub. Die Aachener Kriminalpolizei sucht jetzt nach ihnen.

Nach Angaben der Aachener Polizei befand sich der von den Tätern auserkorene Automat auf der Indestraße. Durch den lauten Knall einer Explosion wurde eine Anwohnerin gegen 1.20 Uhr geweckt und beobachtete die beiden Männer durch ihr Fenster, als sie sich gerade an dem Automaten zu schaffen machten und ihn offenbar inspizierten.

Denn die Explosion war wohl nicht nach Plan verlaufen. Lediglich das Batteriefach wurde beschädigt, sodass die beiden Täter ohne Geld oder Zigaretten im Gepäck in Richtung Rue de Wattrelos weiterzogen. Hinweise nimmt die Aachener Kriminalpolizei unter 0241/9577-33301 oder unter 0241/9577-34210 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert