Wolfgang Kaluza gewinnt den Wanderpokal

Letzte Aktualisierung:
14956168.jpg
Die drei Erstplatzierten: Manfred Breuer, Wolfgang Kaluza und Kurt Hellfeldt (v.l.). Foto: Breuer

Eschweiler-Bergrath. Am vergangenen Samstag wurden in der Bergrather Sporthalle die Senioren-Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung des SV Falke Bergrath ausgetragen. In der Seniorenklasse gingen bei nahezu tropischen Temperaturen zehn unermüdliche Frauen und Männer an den Start.

In jeweils zwei Fünfergruppen trat man im Modus Jeder gegen Jeden an. Hier sah man viele gute und vor allen Dingen spannende Spiele aller Akteure.

In den jeweiligen Gruppen setzten sich die Spieler Dennis Hompesch, Kurt Hellfeldt (Gruppe 1), sowie Manfred Breuer und Wolfgang Kaluza aus Gruppe 2 durch und erreichten die Vorschlussrunde.

Die restlichen Spieler spielten in sogenannten Platzierungsspielen die Plätze 5 bis 10 aus. Die einzige Dame im Starterfeld, Melina Schüller, belegte am Ende den 8. Platz. Die Halbfinalspiele lauteten Dennis Hompesch gegen Manfred Breuer und Kurt Hellfeldt gegen Wolfgang Kaluza.

In spannenden Spielen erreichten Breuer und Kaluza das Finale der Vereinsmeisterschaft.

Hier setzte sich dann die größere Routine von Wolfgang Kaluza durch. Er gewann mühelos und verdient mit 3:0. Mit diesem Erfolg konnte er sich zum dritten Mal in Folge die Krone des Vereinsmeisters aufsetzen und den Horst-Conzen-Wanderpokal in Empfang nehmen. Das Spiel um Platz 3 entschied Kurt Hellfeldt für sich.

Am Ende eines langen und vor allen Dingen heißen Nachmittages ließ man die Vereinsmeisterschaft in angenehmer Atmosphäre dann entspannt und gemütlich ausklingen.

Die Platzierungen im Überblick: 1. Wolfgang Kaluza, 2. Manfred Breuer, 3. Kurt Hellfeldt, 4. Dennis Hompesch, 5. Stefan Gottschalk, 6. Andy Kaluza, 7. Stefan Keubgen, 8. Melina Schüller, 9. Bernd Cülter, 10. David Silbernagel.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert