Wissen, worauf es in der Altenpflege ankommt

Letzte Aktualisierung:
9835498.jpg
Insgesamt 27 Auszubildende feierten jetzt ihr bestandenes Examen in der Altenpflege und Altenpflegehilfe. 17 von ihnen sind nun Altenpfleger, zehn Altenpflegehelfer. Foto: Städteregion Aachen

Städteregion. Insgesamt 27 Auszubildende haben jetzt ihre dreijährige Ausbildung in der Altenpflege beziehungsweise Altenpflegehilfe am Fachseminar für Altenpflege des Amtes für Altenarbeit der Städter27 junge Leute wisseegion Aachen erfolgreich beendet.

Im Rahmen einer Feierstunde im Senioren- und Betreuungszentrum der Städteregion Aachen in Eschweiler hat Marion Pöppinghaus, Leiterin des Fachseminars, ihnen jetzt die Zeugnisse überreicht.

Insgesamt 17 Altenpfleger und zehn Altenpflegehelfer haben ihr Examen abgelegt. Die Ausbildung in der Altenpflege besteht aus theoretischem Unterricht in einem Fachseminar und der praktischen Ausbildung in einer Pflegeeinrichtung. Bei der Examensfeier mit etwa 150 Gästen dankte Marion Pöppinghaus allen Absolventen für ihr großes Engagement. „Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Ausdauer sowohl für die pflegerische Arbeit als auch Zeit für wichtiges berufspolitisches Engagement“, sagte sie.

Heinz Müller, Amtsleiter für Altenarbeit, bezeichnete in seinem Grußwort die Altenpflege als „Beruf mit Zukunft“. Es bestehe weiterhin ein hoher Bedarf an Fachkräften in der Region. Die Kursleitungen, Simone Gehring und Monika Prümmer, sowie die Kurssprecherinnen nutzten den Abschied, um noch einmal auf die gemeinsame Ausbildungszeit zurückzublicken.

Die Absolventen

Das Fachseminar für Altenpflege bietet seit nunmehr 29 Jahren in der Region die Ausbildung in der Altenpflege und seit 2008 in der Altenpflegehilfe an. Am 1. April begannen in beiden Bereichen neue Ausbildungskurse. Infos zu künftigen Kursen sind bei Marion Pöppinghaus (Telefon 0241/5198-5414, Mail: marion.poeppinghaus@staedteregion-aachen.de) erhältlich.

Die neuen Fachkräfte in der Altenpflege: Fatima Azzaoui, Jens Gieren, Natalija Kerbel, Magdalena Kolanus, Nadine Küsters, Michelle Lejeune, Lena Löffler, Birgit Maaßen, Mario Marin-Garcia, Tarannom Moshtael Oskui, Thorsten Schmitz, Michael Schumann, Gülfidan Senyigit, Samantha Stollenwerk, Ramon Teumer, Sascha Traut und Ingrid Winzen.

Die neuen Fachkräfte in der Altenpflegehilfe: Violeta Aleksanian-Schmerz, Vjollca Berisha, Melanie Chlebusch, Sebastian Engler, Aicha El Gouassi, Jennifer Hambüchen, Jeanine Hermann, Pascal Meister, Ramona Stübner und Markus Wendel.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert